ots Ad hoc-Service: mb Software AG <DE0006583206> mb Software: Kooperationsvertrag mit CPU unterzeichnet

Stuttgart (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

- Lizenzeinnahmen von 4,5 Mio. DM im ersten Vertragsjahr -Positive Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr

Hameln, den 1. Dezember 2000 - Die mb Software AG hat die Weichen für die Erschließung des asiatischen Marktes gestellt. Der Softwarehersteller unter- zeichnete in Kanazawa einen Kooperationsvertrag mit dem japanischen IT-Unter- nehmen CPU Inc. Damit wurde die im Sommer getroffene Absichtserklärung (Letter of Intent) konsequent umgesetzt.

Der Vertrag sieht vor, dass CPU die 3D-Visualisierungssoftware ArCon in den asiatischen Markt einführen wird. Darüber hinaus hat sich CPU eine Option ein- räumen lassen, auch weitere Technologien der mb-Gruppe wie o2c und or. bit zu plazieren. Der Kooperationsvertrag läuft über fünf Jahre. Allein im ersten Jahr plant CPU einen Umsatz mit der mb-Softwarelösung in Höhe von umgerechnet 20 Mio. DM. Für mb ergeben sich daraus im ersten Vertragsjahr Lizenzeinnahmen von etwa 4,5 Mio. DM.

CPU zählt zu den führenden Entwicklern von Planungs- und Architektursoftware auf dem japanischen CAD-Markt (Computer Aided Design). Der Konzern ist mit 10 Niederlassungen in Japan sowie mit Geschäftsstellen in Thailand und China vertreten.

Konzern-Planzahlen für 2000/2001 vorgelegt

Durch das CPU-Geschäft sieht sich der mb-Vorstand in seinen positiven Erwar- tungen für das laufende Geschäftsjahr 2000/2001 (bis 31. März) bestätigt. Geplant ist ein Jahresumsatz von rund 78 Mio. DM. Im Vorjahr wurden rund 90 Mio. DM umgesetzt, darin enthalten war ein Umsatzanteil von 24 Mio. DM der RIB Software AG. Nach dem Verkauf der RIB-Mehrheitsbeteiligung werden die Umsätze von der RIB im laufenden Geschäftsjahr nicht mehr konsolidiert.

Das Jahresergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird sich den Planungen zufolge auf 10,7 Mio. DM verbessern, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 9,9 Mio. DM angefallen war. Der Vorstand rechnet mit einem Periodenüberschuss von 3,9 Mio. DM (Vorjahr: -7,6 Mio. DM) und einem Gewinn je Aktie nach DVFA von 12 Cent (Vorjahr: -30 Cent). Das Ergebnis vor Zinsen. Steuern und Ab- schreibungen (EBITDA) wird sich den Erwartungen zufolge im laufenden Geschäfts- jahr auf 29,7 Mio. DM nahezu verdreifachen (Vorjahr 10,5 Mio. DM).

Weitere Informationen/ Further Information:

mb Software AG Hermannstr. 1, 31785 Hameln Internet:
http://www.mb-software.de Ute Weber-Steltner - Investor Relations Tel.: ++49(0)5151 / 900-262, E-Mail: ws@mb-software.de Cordula Schütze - Press & Public Relations Tel.; ++49(0)5151 / 900-129, E-Mail: ce@mb-software.de mb Software (Aktie) WKN 658 320 - Reuters:
MBS.F, Bloomberg: MBS.Gr Börsen: Frankfurt (Neuer Markt), Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, XETRA

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI