ots Ad hoc-Service: net.IPO AG <DE0005250005> net.IPO AG: Erstes Halbjahr im Geschaeftsjahr 2000 abgeschlossen

Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Geschäftstätigkeit der im Amtlichen Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Internet-Investmentbank net.IPO AG (http://www.netIPO.de) hat sich auch im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres (01.04.2000 bis 30.09.2000) trotz eines sich konsolidierenden Kapitalmarktes zufriedenstellend entwickelt. Sowohl das Platzierungsvolumen und die Entwicklung der net.Members als auch die Investments in Beteiligungen haben sich positiv entwickelt. net.IPO partizipierte jedoch an weniger Transaktionen als geplant, was vor allem durch ein schwieriges Marktumfeld für Neuemissionen ausgelöst wurde. Trotzdem wurde das Emissionsvolumen zum Vergleichszeitraum um 23% gesteigert. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres konnten die Gesamtnettoerträge deutlich gesteigert werden. So erzielte die net.IPO AG im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres Nettoerträge aus Provisions-, Finanz- und Zinsgeschäften in Höhe von EUR 1,1 Millionen (+233% gegenüber dem Vorjahr). Bedingt durch die Entwicklungs- und Ausbaukosten der paneuropäischen Emissionsplattform ist ein Verlust nach Steuern in Höhe von EUR 1,1 Millionen entstanden.

Nationales und internationales Emissionsgeschäft

Im Berichtszeitraum hat net.IPO insgesamt an 6 Emissionen als Konsortialbank teilgenommen. net.IPO hat während des Berichtzeitraumes mit Garantieverpflichtungen bzw. Platzierungsvolumina von über EUR 22 Millionen mitgewirkt. Neben 5 Neuemissionen am Neuen Markt wurden insbesondere im Rahmen der 3. Platzierung der Deutsche Telekom AG (DT3) Aktien paneuropäisch platziert. Als erste Internet-Investmentbank konnte net.IPO dabei seine Internetplattformen parallel in Deutschland, Frankreich und Italien einsetzen.

Bis Ende September 2000 haben sich über 119.000 netMembers (+ ca. 300% gegenüber dem Vorjahr) registriert.

Beteiligungen

net.IPO baute sein strategisches Beteiligungsportfolio im Berichtszeitraum weiter aus und engagierte sich dabei verstärkt in den schnell wachsenden europäischen Märkten. So beteiligte sich net.IPO mit 15% an Spaniens führendem verlagsunabhängigen Finanzinformationsdienstleister Web Financial Group S.L. und erwarb einen Anteil von ca. 35% am ungarischen Finanzinformationsdienstleister Net Media Kft und an Index.hu. Damit erreicht net.IPO über seine strategischen Beteiligungen im Online-Finanzbereich europaweit mehr als 1 Million registrierte, finanzaffine Privatinvestoren über das Internet. Ein Potential, das net.IPO in der Zukunft weiter nutzen und mit den Partnern stetig ausbauen wird.

Finanzdaten

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Gesamtnettoerträge aus Provisions-, Finanz- und Zinsgeschäften um 233% auf EUR 1,1 Millionen.

Dabei konnten die Nettoprovisionserträge mit TEUR 823 gegenüber dem Vergleichszeitraum trotz einer geringeren Anzahl von Transaktionen leicht gesteigert werden.

Bedingt durch die Expansion von net.IPO, insbesondere im europäischen Ausland, stiegen die operativen Aufwendungen um TEUR 1.578 auf TEUR 2.644.

Nach Steuern ergibt sich ein Verlust für den Berichtszeitraum in Höhe von TEUR 1.198 gegenüber einem Vorjahresverlust von TEUR 761. Unter Einbezug des Gewinn- bzw. Verlustvortrags beträgt der Bilanzverlust damit TEUR 1.186 gegenüber TEUR 1.531 im Vorjahr.

Die Entwicklung der Bilanz per 30.9.200 ist vor allem gekennzeichnet durch den starken Ausbau der Beteiligungen, deren Bilanzwert sich von TEUR 6.335 (per 30.09.1999) auf TEUR 16.839 erhöht hat.

Ausblick

Durch den weiteren Ausbau des Investmentbanking-Teams hat net.IPO die Marktpräsenz bei IPO-Kandidaten weiter verstärkt. net.IPO erwartet, dass in einem freundlicheren Börsenumfeld Anfang 2001 die Anzahl von Emissionen attraktiver Börsenkandidaten wieder ansteigen und sich das Neuemissionsgeschäft beleben wird.

Aufgrund der großen Steuerreform 2001 hat die Hauptversammlung der net.IPO AG eine Umstellung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr beschlossen. Von den Änderungen im Steuerrecht wird die net.IPO AG aufgrund des umfangreichen Beteiligungsgeschäfts besonders profitieren. Vor diesem Hintergrund ist die Realisierung von wesentlichen Wertzuwächsen im Beteiligungsportfolio im laufenden Geschäftsjahr nicht geplant. Das Beteiligungsgeschäft wird daher im verkürzten Geschäftsjahr per 31.12.2000 nur in geringem Umfang zum Ergebnis der AG beitragen, so dass insgesamt mit einem Verlust zu rechnen ist.

Der vollständige Zwischenbericht April bis September 2000 ist über www.netIPO.de abrufbar.

net.IPO AG Taunustor 2 - 4 D-60311 Frankfurt/M. http://www.netIPO.de
Tel.: 069 240040 Fax: 069 24004280

Vorstand:
Stefan Albrecht Tel.: 069 240040 eMail: salbrecht@netIPO.de

Pressekontakt:
Ralf Droz Tel.: 069 24004233 eMail: rdroz@netIPO.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI