Pittermann: Koalitionsparteien stimmen gegen BSE-Antrag der SPÖ

Wien (SK) "Gegen eine Intensivierung der Erforschung der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit und von BSE sprachen sich heute die Abgeordneten von FPÖ und ÖVP einstimmig aus. Daran kann die Haltung der Regierungsparteien zum Thema BSE abgelesen werden", betonte Donnerstag SPÖ-Gesundheitssprecherin Elisabeth Pittermann. Wieder einmal habe sich die mächtige Bauernlobby durchsetzen können, wieder einmal wurden die berechtigten Forderungen der KonsumentInnen zurückgedrängt. ****

Österreich, das als Vorreiter für biologische Landwirtschaft gilt, habe durch die Ablehnung dieses SPÖ-Antrags möglicherweise eine historische Chance verpasst, ihre Anliegen in Europa zu untermauern. "Die heutige Ablehnung durch FPÖ und ÖVP setzt die Vorgangsweise der Koalitionsparteien von Anfang dieser Woche fort. Am Dienstag hatten FPÖ und ÖVP eine Vorreihung des Budgetkapitels Landwirtschaft abgelehnt", schloss Pittermann. (Schluss) ns/mm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK