Papházy für weiteren Ausbau der erfolgreichen Museumspädagogik

Wien, 2000-11-30 (fpd) - Auf die weitreichende Bedeutung von Museumspädagogik wies heute FPÖ-Abgeordnete Dr. Sylvia Papházy im Zuge der Debatte über die Budgetkapitel Bildung und Kultur hin. ****

"Museen aller Größenordnungen nehmen ihren Bildungsauftrag ernst, Wissen an Kinder und Jugendliche zeitgemäß und innovativ zu vermitteln. Museumspädagogik erlebt einen Boom, da sie freudvolles und lebendiges Lernen für Besucher von 0-100 Jahren ermöglicht. Museumspädagogik trägt zu einem breiten Grundverständnis für Kunst und Kultur in der Bevölkerung bei", zeigte sich Papházy überzeugt.

Für Papházy hat Museumspädagogik das Ziel, alle Sinne anzuregen, Neigungen festzustellen und Begabungen zu fördern. "Ausgaben für den weiteren Ausbau der erfolgreichen Museumspädagogik sind eine gute Investition in die Zukunft," schloß Papházy. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC