Verkehrsmaßnahmen (2)

Einkaufssamstage: Verkehrsbeschränkungen im 6./7. Bezirk

Wien, (OTS) Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit bestehen
an den "Langen Einkaufssamstagen" Verkehrsbeschränkungen in der inneren Mariahilfer Straße und in den angrenzenden Straßenzügen des 6. und des 7. Bezirkes. Es handelt sich im Prinzip jedes Jahr
um die gleichen Maßnahmen, wir rufen aber die wichtigsten für die kommenden Samstage - das sind der 2., 9., 16. und 23. Dezember -
in Erinnerung:

o Kein Befahren der Mariahilfer Straße im Bereich zwischen

Theobaldgasse/Karl Schweighofer-Gasse und Stumpergasse/Kaiserstraße mit Fahrzeugen aller Art zwischen
9,00 Uhr und 18,30 Uhr.
o Ausgenommen von dieser Regelung sind (Quer-)Verbindungen wie

Esterhazygasse - Amerlingstraße, Otto Bauer-Gasse - Mariahilfer Straße - Zieglergasse, Otto Bauer-Gasse - Mariahilfer Straße - Andreasgasse, Zollergasse - Mariahilfer Straße -
Kollergerngasse.
o Die Autobuslinie "13 A" im Abschnitt zwischen

Amerlingstraße/Neubaugasse und Kirchengasse sowie der "2 A" zwischen Theobaldgasse/Karl Schweighofer-Gasse und Kirchengasse bleiben in Betrieb.
o Die einmündenden Straßenzüge werden größtenteils als

"Sackgasse", endend bei der Mariahilfer Straße, beschildert (Nelkengasse, Kirchengasse, Capistrangasse, Stiftgasse).
o Ausgenommen sind die Querungen der Mariahilfer Straße im Zuge

Neubaugasse - Amerlingstraße und Schottenfeldgasse - Webgasse.
o Dazu kommen in den umliegenden Straßenzügen zahlreiche

(provisorische) Fahrtrichtungsgebote, weiters die
(provisorische) Aufhebung der Kurzparkzonen und Ladezonen in der Mariahilfer Straße und auch in angrenzenden Straßen.
o Die Taxistandplätze in der Mariahilfer Straße bei Nummer 77 bis

79 und 90 bleiben bestehen.
(Schluss) pz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

1

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK