Welsche Halten: Derzeit ausschließlich naturschutzbehördlich nicht genehmigungspflichtige Arbeiten

St. Pölten, (SPI) - "Zu den Vorwürfen der Grün-Mandatarin LAbg. Brigid Weinzinger im Zusammenhang mit dem Projekt Stronach Pferdesportpark ist festzustellen, dass im Bereich der ‚Welsche Halten‘ derzeit ausschließlich naturschutzbehördlich nicht genehmigungspflichtige Maßnahmen durchgeführt werden. Die Erdbewegungen und Rodungen aufgrund einer rechtskräftigen Rodungsbewilligung werden laufend von der Bezirkshauptmannschaft Baden kontrolliert. Die Arbeiten werden ausschließlich außerhalb der als Natura-2000-Schutzgebiet nominierten Flächen durchgeführt. Daher ist klargestellt, dass sowohl die Bezirkhauptmannschaft Baden, als auch die Naturschutzabteilung der NÖ Landesregierung mit äußerster Sorgfalt ihren gesetzlich übertragenen Aufgaben nachkommen. Die Vorwürfe von LAbg. Brigid Weinzinger sind daher strikt zurückzuweisen", weist Andreas Fiala, Pressesprecher von NÖ Naturschutzreferent LHStv. Mag. Karl Schlögl, die heute im Rahmen einer Pressekonferenz erhobenen Vorwürfe der NÖ Grünen zurück. Auf Antrag der NÖ Umweltanwaltschaft ist betreffend dem geplanten Projekt Pferdesportpark bei der BH Baden ein Verträglichkeitsverfahren anhängig.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN