Arbeitslose deponierten Sand vor AMS-Esteplatz

Wien (OTS) - Die Arbeitsloseninitiative "Am Sand" deponierte heute einige Scheibtruhen Sand vor dem AMS-Esteplatz, um gegen den Sozialabbau der blauschwarzen Regierung zu protestieren. Die Aktion wurde von den Grünen, der SLP und der KPÖ unterstützt.

Protestiert wurde vor allem gegen "die Erhöhung der Frist für wiederholte Inanspruchnahme des Arbeitslosengeldes von bisher 26 auf 28 Wochen" sowie das Projekt Integra, welches als "legalisierte Form von Zwangsarbeit" kritisiert wird.

Die Vorsitzende der KPÖ-Wien, Waltraud Stiefsohn, fordert alle ÖGB-VertreterInnen im Nationalrat auf, "am 6. Dezember gegen die Verschärfungen im Sozialbereich und die Beschlußfassung des Budgets der Grausamkeiten zu stimmen".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: (01) 214 45 50.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/OTS