Diamond Technology Partners schließt Zusammenschluss mit Cluster Consulting ab / Neues Unternehmen trägt den Namen DiamondCluster International, Inc.

Chicago (ots-PRNewswire) - DiamondCluster, Inc., ein führendes Consultingunternehmen im Bereich e-Business-Dienste, früher unter dem Namen Diamond Technology Partners (Nasdaq: DTPI) geführt, gab den Abschluss des kürzlich angekündigten Zusammenschlusses von Cluster Consulting und Diamond Technology Partners bekannt. Cluster Consulting ist eine paneuropäische Firma im Bereich Unternehmensberatung, die sich auf Mobilfunktechnologie, Internet und digitale Strategien spezialisiert hat. Die Transaktion wurde nunmehr vollzogen, nachdem ihr die Diamonds-Aktionäre auf der Jahreshauptversammlung vom 21. November 2000 zugestimmt hatten. Das Board of Directors von Diamond hatte den Zusammenschluss bereits vor dessen erster Ankündigung vom 11. September 2000 gebilligt.

Die zusammengeschlossenen Unternehmen werden unter DiamondCluster International, Inc. firmieren. Dieser Zusammenschluss unterstützt sowohl Diamonds als auch Clusters strategische Planung, sich eine weltweit führende Position im Bereich des Angebots digitaler Strategien und Lösungen zu erarbeiten. Das neue Unternehmen baut auf den Stärken und der Marktführerschaft der beiden bisherigen Firmen auf. DiamondCluster International verbindet zum beiderseitigen Vorteil die innovative Herangehensweise von Diamond im Bereich der Entwicklung und Implementierung digitaler Strategien und Clusters weitreichende Erfahrung im Bereich Breitband-Mobilfunk und entsprechender Anwendungen in Europa und Südamerika.

"Dieser Zusammenschluss eröffnet uns neue geografische Märkte, vertieft und erweitert unsere Branchenreichweite und verschafft uns Zugang zu dem entscheidenden Fachwissen auf dem Gebiet der Breitband-Mobilfunktechnologie", so Mel Bergstein, Chairman und CEO von DiamondCluster International. "Mobilität wird in praktisch jeder Branche und in jedem Land eine entscheidende Rolle spielen; Mobilität erschließt uns eine Welt, in der Kunden unabhängig von Zeit, Ort oder technischer Ausstattung Zugang zu Informationen erhalten können. DiamondCluster ist die Firma, die Unternehmen dabei helfen kann, von dieser Entwicklung zu profitieren."

"Diamond und Cluster arbeiten nun schon seit einigen Monaten erfolgreich auf den Gebieten der Einstellung neuer Mitarbeiter, des Verkaufs und der Leistungserbringung zusammen", so Bergstein weiter. "Obwohl wir uns bewusst sind, dass noch viel Arbeit vor uns liegt, sind wir mit der bisher erreichten Integration unserer Unternehmen sehr zufrieden."

Diamond bezahlte 44 Mio. US-Dollar in bar und überschrieb insgesamt 13,8 Millionen Aktien und Optionen auf Diamond-Stammaktien der Klasse B. Die Mehrheit der Optionen läuft über einen Zeitraum von fünf Jahren. Der Umfang der Transaktion beläuft sich auf etwa 575 Mio. US-Dollar und wird sich über einen Zeitraum von fünf Jahren amortisieren. Das Unternehmen geht davon aus, dass Cluster Consulting in dem am 31. Dezember 2000 zu Ende gehenden Quartal noch rund 7,0 Mio. US-Dollar an Erträgen in die gemeinsam zu erstellende Bilanz einbringen wird.

Mel Bergstein, Chairman und CEO von Diamond Technology Partners, bleibt auch Chairman und CEO des neuen Unternehmens. Javier Rubio, CEO von Cluster Consulting, ist nun President Europe and Latin America sowie Mitglied von DiamondClusters Board of Directors. Adam Gutstein, President von Diamond Technology Partners, ist jetzt President von DiamondCluster North America. Mike Connolly, COO von Diamond, ist jetzt DiamondClusters President of Global Diamond MarketSpace Solutions (DMS). Gutstein, Rubio und Connolly unterstehen direkt Bergstein. Karl Bupp, CFO von Diamond, bleibt CFO des zusammengeschlossenen Unternehmens. Ferran Soriano, Vice President für Unternehmensentwicklung bei Cluster Consulting, ist nun Managing Director of Practice Operations und verantwortlich für Marketing, Kernkompetenzen, Wissensmanagement und weltweite Branchenverbindungen. Bruce Quade wird auch weiterhin Chief People Officer von DiamondCluster sein; Chunka Mui bleibt DiamondClusters Chief Innovation Officer; und Mike Mikolajczyk und John Sviokla werden auch im neuen Unternehmen auf ihrer derzeitigen Position als Vice Chairman verbleiben.

Die Geschäftstätigkeit bei den Kunden wird auch weiterhin auf regionaler Ebene geleitet. Zu den Führungskräften der europäischen Region gehören Andrew Robinson als Managing Director Northern Europe und Jordi Vinas als Managing Director Southern Europe. Sandeep Chugani übernimmt den Posten eines Managing Director für die Eastern Region North America, während Kevin Grieve Managing Director für die Western Region North America ist. Anthony Abbattista ist Managing Director, DMS, North America.

Der Hauptsitz des zusammengeschlossenen Unternehmens wird in Chicago verbleiben. Das Unternehmen wird Büros in Barcelona, Boston, Düsseldorf, Lissabon, London, Madrid, München, New York, Paris, San Francisco und Sao Paulo unterhalten.

Über DiamondCluster International

DiamondCluster International, Inc. (Nasdaq: DTPI) ist eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet von Business-Strategien und Technologielösungen. Das Unternehmen verschafft seinen Kunden auf der ganzen Welt dadurch Vorteile, dass es innovative digitale Strategien entwickelt und umsetzt, mit denen die Kunden in die Lage versetzt werden, von den Möglichkeiten der neuen Technologien zu profitieren.

DiamondCluster entstand im Jahre 2000 aus dem Zusammenschluss von Diamond Technology Partners (gegründet 1994) und Cluster Consulting (gegründet 1993). Das vereinigte Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 Unternehmensberater, die im Auftrag von zu den weltweit führenden 2000 Unternehmen gehörenden Kunden auf der ganzen Welt tätig sind. DiamondClusters Kunden kommen aus so unterschiedlichen Branchen wie: Finanzdienstleistungen, Produkte und Dienstleistungen für Industrie und Verbraucher, Telekommunikation und Energie, Gesundheitswesen und Versicherungen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Chicago, außerdem unterhält das Unternehmen Büros in Barcelona, Boston, Düsseldorf, Lissabon, London, Madrid, München, New York, Paris, San Francisco und Sao Paulo. Weitere Informationen finden Sie auf der Website http://www.diamondcluster.com

Prognosen und Annahmen für die Zukunft

Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht rein historische oder sachliche Angelegenheiten betreffen, stellen Prognosen und Annahmen für die Zukunft dar im Sinne der "safe harbor"-Bestimmungen des Federal Securities Law (US-Bundeswertpapierrecht). Diese Prognosen und Annahmen beinhalten Risiken und Unsicherheiten und beziehen sich nur auf den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Tatsächliche Ergebnisse können davon aufgrund verschiedener Faktoren erheblich abweichen. Solche Faktoren sind z.B. die Fähigkeit des Unternehmens, Akquisitionen erfolgreich zu integrieren, die eventuelle Aufkündigung von Projekten durch Großkunden, Verschiebungen im zeitlichen Ablauf oder Beginn bzw. Ende von Aufträgen, die Einstellung und Bindung von Personal an das Unternehmen, das Fehlen langfristiger Kundenverträge, Wachstumsmanagement, Projektrisiken und technologischer Fortschritt. Auf die wichtigsten materiellen Risiken und Unsicherheiten wird in unseren bei der SEC eingereichten Unterlagen, einschließlich des Formulars 10-Q für das am 30. September 2000 beendete Quartal, hingewiesen. Außerdem verweisen wir auf das im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Zusammenschluss von Diamond und Cluster stehende Formular S-4, das erstmalig am 12. Oktober 2000 bei der SEC eingereicht und am 6. November 2000 ergänzt wurde.

ots Originaltext: DiamondCluster International, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Julia Wallace Potter (Investoren),
Tel.: +1-312-255-5055, Mobil: +1-312-961-5487, E-Mail:
julia.potter@diamondcluster.com
oder
David Moon (U.S., Medien):
Tel.: +1-312-255-4560, Mobil: +1-708-557-6917, E-Mail:
david.moon@diamondcluster.com
oder
Kirsty Brown (Europa, Medien):
Tel.: +34-93-507-9000, Mobil: +34-61-0255-760, E-Mail:
kirsty.brown@diamondcluster.com;
sämtlich von DiamondCluster International, Inc.

Website: http://www.diamondcluster.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE