Auf Initiative des LIF "Red Ribbon" am Rathaus

Bolena: Zeichen der Solidarität am Welt-Aids-Tag

Wien (OTS) - Auf Initiative der Wiener Liberalen wird das Wiener Rathaus anlässlich des morgigen Welt-Aids-Tages mit dem "Red Ribbon" geschmückt. "Wir haben Ende September im Landtag in einem Antrag das Hissen der Regenbogenfahne anlässlich des Welt-Aids-Tages auf dem Wiener Rathaus gefordert. Die Regenbogenfahne wollte der Bürgermeister zwar nicht hissen, dafür versprach er das Anbringen des Red Ribbon", so die Wiener LIF-Chefin Alexandra Bolena.

"Die Regenbogenfahne ist ein Symbol mit unterschiedlichster Bedeutung. Die gegenwärtig allgemein gültige kann damit umschrieben werden, dass sie ein Symbol für die Vielfalt der LesBiSchwulen-Bewegung und deren Kampf für Gleichberechtigung ist", so die LIF-Chefin. Es sei daher auch in vielen Städten üblich, öffentliche Gebäude am Welt-Aids-Tag zum Gedenken an die Opfer von Aids mit der Regenbogenfahne zu schmücken. "Auch wenn unserem Antrag nicht eins zu eins entsprochen wird, so ist es doch ein erfreuliches Signal, dass das ‚Red Ribbon' als Zeichen der Solidarität am Rathaus angebracht wird", so Bolena abschließend.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81559

Liberales Forum Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIW/LIW