ots Ad hoc-Service: A. Friedrich Flender AG <DE0005769608> Flender gibt Barabfindungsangebot bekannt - Abfindung auf DM 31,00 / EUR 15,85 je Aktie festgelegt.

Bocholt (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Wie am 20. Oktober 2000 bereits
öffentlich bekanntgegeben wurde, ist beabsichtigt, der am 11. und ggf. 12. Januar 2001 stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung der A. Friedr. Flender AG vorzuschlagen, die Umwandlung der Gesellschaft in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma A. Friedr. Flender GmbH zu beschließen.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften hat die A. Friedr. Flender AG jedem Anteilsinhaber, der gegen den Umwandlungsbeschluß der Hauptversammlung Widerspruch zur Niederschrift erklärt, das Ausscheiden aus der Gesellschaft gegen eine angemessene Barabfindung anzubieten.

Der Vorstand der A. Friedr. Flender AG hat auf der Grundlage einer Unternehmensbewertung der KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, beschlossen, das Barabfindungsangebot auf DM 31,00 / EUR 15,85 je Stückaktie festzulegen.

Eine ausführliche Erläuterung der angebotenen Barabfindung erfolgt in dem Umwandlungsbericht, den der Vorstand der A. Friedr. Flender AG aus Anlaß der Beschlußfassung über die formwechselnde Umwandlung erstellt. Dieser Umwandlungsbericht wird von der Einberufung der Hauptversammlung an, die über den Formwechsel beschließen soll, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt und auf Wunsch jedem Aktionär in Abschrift kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Einberufung der Hauptversammlung wird voraussichtlich am 2. Dezember 2000 durch Veröffentlichung im Bundesanzeiger erfolgen.

A. Friedr. Flender AG Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI