Bures: SPÖ zahlt korrekten Mietzins für Bundeszentrale

Wien (SK) "Wie immer hält sich FPÖ-Klubobmann Westenthaler an sein Motto 'Angriff ist die beste Verteidigung' und versucht auf diesem Weg mit Skandalisierungsversuchen und unwahren Behauptungen gegenüber der SPÖ von eigenen FPÖ-internen Skandalen abzulenken", unterstrich Mittwoch SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures. "Die SPÖ hat Teile des Gebäudes Löwelstraße 18 seit 1945 angemietet und zahlt dafür den korrekten Gesamtmietzins von 105.000 Schilling im Monat.
Die SPÖ zahlt den gleichen und korrekten Mietzins wie die im selben Haus befindliche Niederösterreichische Landwirtschaftskammer", stellte die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin abschließend fest. (Schluss) ns

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK