NEWS sieht angekündigter Komposch-Klage gelassen entgegen - Sämtliche Vorwürfe gegen Villacher Polizeijurist durch Dokumente belegbar

Wien (OTS) - NEWS sieht den vom Villacher Polizeijuristen Arnulf Komposch heute angekündigten Klagen wegen "Verleumdung, übler Nachrede und Kreditschädigung" mit Gelassenheit entgegen. Sämtliche in der jüngsten Ausgabe von NEWS angeführten Vorwürfe gegen Komposch können mit Dokumenten belegt werden.

Im übrigen hat NEWS die journalistische Sorgfaltspflicht eingehalten und Komposch selbstverständlich mit den Vorwürfen gegen seine Person konfrontiert. Komposch selbst hat während dieses Telefongespräches mit NEWS daraufhin hingewiesen, dass er dieses Telefonat aufzeichne. Anhand von Komposchs Tonbandmitschnitten wird sich die absolute Korrektheit der NEWS-Berichterstattung zusätzlich dokumentieren lassen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NEWS-Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 /103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS