TVB Wipptal gewinnt Wettbewerb zur "Tiroler Gastfreundschaft"

* G E S P E R R T bis 24.11. 18.00 Uhr -

FREI FÜR SAMSTAGAUSGABEN *

Utl.: AVISO AN DIE REDAKTIONEN:

Die offizielle Preisverleihung findet
im ORF-Landesstudio Tirol ab 17.35 Uhr statt, Fotografen und Redakteure sind herzlich eingeladen=

Innsbruck (OTS) - Vor einem Jahr initiierte die Tirol Werbung einen Wettbewerb rund um die "Tiroler Gastfreundschaft". Die Preise in den drei Kategorien (touristischer/nichttouristischer/schulischer Bereich) wurden heute im ORF-Landesstudio Tirol erstmals von Dir. Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, und Dr. Ernst Wunderbaldinger, Generaldirektor der Tiroler Sparkassen, verliehen.

Insgesamt waren 29 Projekte eingereicht und von einer 14köpfigen Fachjury bestehend aus namhaften Experten unterschiedlicher Wirtschaftszweige Tirols beurteilt worden.

In der Kategorie "Tourismus" wurde der TVB Wipptal für das europäische Hirten- und Sennerforum unter dem Motto "Das Herz der Alpen - Natur & Kultur, Begegenungen zwischen Gästen und Einheimischen" mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Mit dem 2. Preis wurde die Aktion "Übers Jahr - Gastlichkeit und Festlichkeit auf Osttiroler Bauernhöfen" bedacht, der 3. Platz geht an den TVB Oetz für die Initiative "Internationales Stammgäste-Treffen".

Im nichttouristischen Bereich entschied sich die Jury für drei Anerkennungspreise. Prämiert wurden die Landjugend Breitenbach für das Engagement "Freundschaft schließen, Landschaft genießen", bei dem Jugendlichen aus Niederösterreich die Vielfalt Tirols näher gebracht wurde.

Darüber hinaus fanden die Ausbildungsinitiative zum Natur- und Landschaftführer des ländlichen Fortbildungsinstituts in Innsbruck und das Kulturzentrum "Rechelerhaus" in Ladis Anerkennung.

Im Bereich der Projektarbeiten der Schulen Tirols wurde die Bundeshandelsakademie Schwaz für die graphische Idee eines Aufklebers mit den Worten "Gib mir Berge der Gastfreundschaft" mit dem 1. Preis geehrt.

Der zweite Preis ging an die Polytechnische Schule in Brixlegg für das Projekt "Ihr Gast ein unbekanntes Wesen?" In einem Folder wurden dabei typische Verhaltensweisen und spezielle Gewohnheiten von Gästen unterschiedlicher Nationen beschrieben.

Den 3. Platz errang schließlich die Tourismusfachschule in Landeck für das Video "Grüß Gott, Herr Flachmann", einer kritischen Reflexion der Beziehung Gast und Gastgeber in der Hotellerie.

"Die vielen unterschiedlichen Facetten der Gastfreundschaft sind in den vielen interessanten Einreichungen deutlich geworden", zeigte sich Landestourismusdirektor Josef Margreiter erfreut über den Erfolg der Aktion. "Ich bin überzeugt, dass mit dem ab heuer jährlich stattfindenden Wettbewerb die Sensibilität für dieses wichtige Thema weiter gestärkt wird."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Tirol Werbung,
Maria-Theresien-Str. 55, A . 6020 Innsbruck,
Tel. +43.512.5320-185,
Fax: +43.512.5320-400,
e-mail: stefan.kroell@tirolwerbung.at

Mag. Stefan Kröll,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS