LH Pröll besucht Flughafen Wien-Schwechat

Spatenstich für Erweiterung des General Aviation Store

St.Pölten (NLK) - Landeshauptmann Dr. Pröll stattete heute der Reparaturwerkstatt, der Gepäcks- und Sicherheitszentrale sowie der Bedarfs- und Einsatzplanung für Vorfelddienste am Flughafen Wien-Schwechat einen mehrstündigen Besuch ab. Im Zuge dessen nahm er auch im neuen Duty Free-Bereich den Spatenstich für eine Erweiterung des Vienna Airport General Aviation Store vor. Bei einem Gespräch mit den Vorstanddirektoren Dr. Waniek, Mag. Kaufmann und Ing. Schmid betonte Pröll, er sei beeindruckt von der phänomenalen Entwicklung des Flughafens und froh über die zuletzt getroffenen Personalentscheidungen und Eigentümerstruktur-Änderungen. Hier werde über parteipolitische Grenzen hinweg in einem guten Klima exzellent gearbeitet.

Der Flughafen verfügt derzeit am Standort Wien-Schwechat über 12.300 Mitarbeiter. Im Jahr 2000 wird man mit 12 Millionen Passagieren und damit einem weiteren Wachstum von 6 bis 7 Prozent neuerlich ein Rekordergebnis erzielen. Der mit Kosten von 5,5 Milliarden Schilling verbundene Ausbau des Terminals soll in fünf Jahren eine Kapazität von 20 Millionen Passagieren ermöglichen, die beim derzeitigen Stand im Jahr 2010 erreicht werden. Die im Gleichklang zu errichtende Piste sollte im Jahr 2007 zu bauen begonnen werden. Für das Umweltverträglichkeitsprüfungs-Verfahren rechnet man mit einer Dauer von etwa fünf Jahren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK