Ferrero-Waldner bei Zagreb-Gipfel Friedliche Wahlen in Südosteuropa als Erfolg der OSZE

Zagreb (OTS) - Die OSZE sei in den letzten zwölf Monaten in Südosteuropa sehr aktiv und dabei auch erfolgreich gewesen. Dies erklärte Außenministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner in ihrer Eigenschaft als Amtierende OSZE-Vorsitzende heute anläßlich des Gipfeltreffens in Zagreb. Sie bedankte sich insbesonders bei jenen Ländern, die die Arbeit der OSZE-Büros in Südosteuropa möglich machen, indenm sie hochqualifiziertes Personal für die Arbeit in den OSZE-Missionen und Feldbüros sowie für die Beobachtung von Wahlen zur Verfügung stellen. Auf diese Weise konnte nach den Worten von Ferrero-Waldner sichergestellt werden, daß die große Reihe an wichtigen Wahlen weitgehend in freier und fairer Atmosphäre abgelaufen ist.

In den letzten zwölf Monaten haben auf verschiedenen Ebenen in allen fünf Ländern der Region Wahlen stattgefunden, angefangen mit Parlaments- und Präsidentenwahlen in Kroatien im Jänner und Februar 2000. Schlußpunkt für heuer werden die Wahlen in der BRJ zum Parlament der Republik Serbien am 23. Dezember sein.

Die Wahlen in allen genannten Ländern sind friedlich verlaufen. Darüber drückte die Außenministerin ihre Freude aus: "Dies ist für mich ein ermutigendes und klares Signal der Unterstützung für die Demokratie. Es hat sich neuerlich gezeigt, daß die Stimmberechtigten in einem Klima der Offenheit und Toleranz nicht extremistischen politischen Ansichten zuneigen."

An die Länder Südosteuropas appellierte Außenministerin Ferrero-Waldner, die Reformen unermüdlich weiterzutreiben, um schnellstmöglich ein hohes Maß an Sicherheit und Stabilität zu erreichen. Nur ein sicheres Umfeld, so schloß sie, werde nachhaltig Investitionen aus dem Ausland nach Südosteuropa anziehen können.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bm f. auswärtige Angelegenheiten
Tel. 01/53115-0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA/OTS