BG Feldkirch: Richtungsweisend für Schularchitektur BILD

Eröffnungsfeier mit LSth. Gorbach und LR Stemer

Feldkirch (VLK) - Nach gut zweijähriger Bauzeit fand
heute, Freitag, die Eröffnungsfeier anlässlich der
Fertigstellung des Zu- und Umbau des Bundesgymnasiums
Feldkirch statt. Hochbaureferent Landesstatthalter Hubert
Gorbach und Schullandesrat Siegi Stemer lobten die gelungene Ausführung des Baus. ****

Landesrat Stemer sprach von einem "architektonischen
Highlight". Das neue BG Feldkirch sei "für die Vorarlberger Schularchitektur richtungsweisend" und setze auch durch die Außenplatzgestaltung "raumplanerische und städtebauliche
Akzente". Durch die Neugestaltung des Eingangsbereiches sei
ein Raum des Verweilens und der Kommunikation entstanden.
Stemer: "Und Kommunikation zwischen allen Schulpartnern ist
ja die Grundlage für ein gutes Miteinander und für eine hohe Schulkultur."

Landesstatthalter Gorbach nannte einige Eckdaten aus dem Baubericht. Nach der Errichtung des viergeschoßigen Zubaus
und der Aufstockung des Bestandes stehen den mehr als 800
Schülern und 80 Lehrpersonen nun 9.046 Quadratmeter
Nutzfläche (vorher 6.556 Quadratmeter) zur Verfügung. Die Gesamtkosten, die zur Gänze vom Bund getragen werden,
bezifferte Gorbach mit 207,5 Millionen Schilling (15,1
Millionen Euro).

Sowohl Stemer als auch Gorbach dankten allen an der
erfolgreichen Umsetzung des Baus Beteiligten und vor allem
den Schülern und Lehrern, die während der Bauarbeiten manche Beeinträchtigungen des Unterrichts in Kauf nehmen mussten. (gw/MoMa/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL