Schneeberger: Verunsicherung der F in Sachen EU-Erweiterung entbehrlich

Anstatt zu jammern setzt die VP NÖ mit Fitness-Programm auf die Chancen für NÖ

St. Pölten (NÖI) - "Niederösterreich muss seine Chancen im Herzen einer gesamt-europäischen Wachstumsregion nutzen und die Risiken minimieren. Das Ziel der VP NÖ ist es, Niederösterreich auf die wachsenden Herausforderungen vorzubereiten. Die Erfolge der Technologie-Offensive und des Fitness-Programms, das unsere Regionen und insbesondere den ländlichen Raum stärkt, beweisen, dass wir die Hebel richtig gesetzt haben. Allein durch das Fitnessprogramm für Niederösterreich, das Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ins Leben gerufen hat, werden unsere Regionen in den nächsten 5 Jahren mit 6 Milliarden Schilling gestärkt. Die Verunsicherung, die die F in der Bevölkerung schürt, ist mehr als entbehrlich. Anstatt zu jammern setzt die VP NÖ Maßnahmen, damit Niederösterreich seinen Weg zur Top-Region Europas auch weiterhin konsequent fortsetzt", erteilte Klubobmann Klaus Schneeberger den Aussagen der F-Mandatare Rosenkranz und Waldhäusl eine klare Absage. ****

"Wir machen Niederösterreich fit für Europa. In vielen Bereichen setzt Niederösterreich bereits heute die Maßstäbe für andere Staaten:
Bei der Jugendbeschäftigung stehen wir an der Spitze von mehr als 280 europäischen Regionen an. Auch in der Bildung sind wir bereits heute ein Top-Standort in Europa. Mit der ersten und größten Fachhochschule Österreichs in Wr. Neustadt und der Donauuniversität in Krems ist Niederösterreich ein attraktiver Unternehmensstandort für in- und ausländische Betriebe", betonte Schneeberger.

"Unser Ziel und unser Auftrag in einem vereinten Europa bleibt es auch für die Zukunft ganz vorne zu liegen: bei den Beschäftigungschancen für heimische Arbeitnehmer, bei der Erhaltung Niederösterreichs als Top-Unternehmensstandort und bei der Lebensqualität unserer Bürger. Mit dem Fitness-Programm kommt Niederösterreich seinem Ziel, zu den Top-Ten Regionen-Europas zu zählen, Schritt für Schritt näher und macht unsere Regionen stark für zukünftige Herausforderungen", stellte Schneeberger fest.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV