Gewerbeverein: Wie man ohne sich anzustrengen viel Geld verdient

Wien (OTS) - Ärzte verlangen für das Ausstellen von Pflegefreistellungsbestätigungen bis zu 150.-. Da diese Tätigkeit bei entsprechender Übung zwei Minuten dauert, kommt man auf einen Stundensatz von 4500.- und einem Monatsumsatz aus dieser Tätigkeit (40 Wochenstunden vorausgesetzt) von nahezu 800.000.-. Aufgrund ständiger Rechtsprechung ist diese Bestätigung, die gegenüber dem Arbeitgeber vorzuweisen ist, auch von diesem voll zu bezahlen. Bestätigungen gegenüber der Krankenkasse für den/die Versicherte(n) selbst werden nicht vergütet.

Nach Auskunft bei der Wiener Gebietskrankenkasse liegt der erlaubte Satz für diese von dort nicht vergütete "Leistung" zwischen 20.- und 150.-, üblich sind 120.- pro Pflegefreistellungsbestätigung; es soll aber auch Ärzte geben, die noch nicht vom "Giervirus" befallen sind und die Bestätigung als Service kostenlos ausstellen.

Es liegt den Österreichischen Gewerbeverein (ÖGV) ferne, Ärzten generell Habgier nachzusagen. Fest steht jedenfalls: - Es ist schon merkwürdig, dass eine Bestätigung nicht vom Nachweispflichtigen zu bezahlen ist, sondern von dem, der schon die Ausfallszeit zu zahlen hat. - Ärzte würden sich schön und zu Recht beschweren, wenn ein Professionist ihnen auf der Rechnung die Kosten für die Rechnungsausstellung selbst, setzen würde.

Die Ärzteschaft wird gebeten - im Sinne eines gedeihlichen Miteinanders - künftig Ausstellungsgebühren für Bestätigungen in ihrem Honorar unterzubringen.

Man sollte nicht den Standpunkt einnehmen, was die "kranken-Kassen" nicht finanzieren wollen oder können, sich von der Wirtschaft zu holen. Denn Wirtschaft sind wir alle - auch Medizindienstleister.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr.Herwig Kainz,
Tel.:01-587 36 33/30,
Email: oest.gewerbeverein@apanet.at

Österreichischer Gewerbeverein,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV/OTS