Karpfen höchster Qualität für den Weihnachtstisch

Traditioneller Fischmarkt in Sitzenberg-Reidling

St.Pölten (NLK) - Die Gemeinde Sitzenberg-Reidling im Bezirk Tulln hat sich in den vergangenen Jahren vor allem auch mit ihrer Fisch-und Teichwirtschaft einen Namen weit über die Region hinaus gemacht. An den Halteranlagen des Teiches beginnt ab morgen, 25. November, wieder der traditionelle Fischmarkt, filetierte, halbierte und portionierte Karpfen werden ebenso angeboten wie Schleie, die unter dem Gütesiegel der naturnahen Teichwirtschaft und in höchster Qualität hier gehalten werden.

Das rund 10 Hektar große Teichgebiet am Fuße des Schlosses wurde von der Gemeinde in den siebziger Jahren erworben. Seit dieser Zeit betreibt sie die Teichwirtschaft, die vor allem von einer ökologisch-naturnahen Bewirtschaftungsform gekennzeichnet ist. Die Arbeit wird hauptsächlich von freiwilligen Mitarbeitern erledigt. Der Erlös aus dem Fischverkauf fließt vor allem in die Instandhaltung und Pflege des Teiches sowie in die Erhaltung und Verbesserung der natürlichen Artenvielfalt. Auch von Anglern wird der Teich überaus geschätzt.

Der Verkauf von Besatz- und Speisefischen erfolgt im Monat Dezember jeden Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 12 Uhr. Ab 15. Dezember bis einschließlich 23. Dezember ist täglich von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Spätentschlossene haben am 24. Dezember von 9 bis 11 Uhr noch die Möglichkeit, sich einen Weihnachtskarpfen zu besorgen.

Bestellungen sind unter der Telefonnummer 02276/2241 bzw. der e-mail-Adresse teichwirtschaft@sitzenberg-reidling.at möglich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK