Die FM4-"Reality Check" Themen am 24.11.2000, 12.00 Uhr

Sowie Vorschau auf Samstag, 25.11.2000

Die geplanten Beiträge der heutigen Sendung:

Eu-Balkan-Gipfel in Zagreb: Das Zusammentreffen wird überschattet von der gestrigen Ermordung eines Politikers aus dem Kosovo und dem Bombenanschlag in Split am heutigen Morgen. Ein Gespräch mit der Zagreb-Spezialistin Liz Barrett.

Klima-Gipfel in Den Haag: Der Gipfel hätte gestern enden sollen, doch aufgrund einiger Konflikte zwischen der EU und den USA wird er verlängert. Ein Gespräch mit der Greenpeace-Vertreterin Stephanie Tunmoore.

Big Brother: Die Academy-Awards: Man befürchtet, dass es heuer nicht genug gute Filme für die Nominierung gibt - deshalb werden nächste Woche nochmals alle Filme durchgesehen, in der Hoffnung, dass man doch genug Nominierungen zu Stande bringt.

EU-Beobachtungsstelle für Rassismus und Xenophobie: Heute wird der Jahresbericht präsentiert - Barbara Miller ist für FM4 bei der Pressekonferenz.

Skinheads: Deutschland kämpf gegen Rechtsextreme. Woher kommt diese Skinhead-Kultur eigentlich? Ein Gespräch mit Kevin Borgeson (University of Colorado).

"Buy nothing day": Morgen sollte man 24 Stunden lang nichts einkaufen - eine weltweite Aktion als Solidaritätsaktion mit amen Ländern. Morgen wird es u.a. auch auf der Mariahilfer Straße Aktionen dazu geben. Ein Gespräch mit Ronnie Vytek.

Vorschau auf Samstag, 25.11.:

Bosnien - Fünf Jahre nach dem Krieg

Gennie Johnson war in Bosnien und hat das Bosnien-Feature gestaltet.

1; Bosnien heute: Ein Feature mit Interviews mit jungen Menschen über ihre alltäglichen Probleme: Arbeitslosigkeit, Kriminalität etc. Wolfgang Petritsch (Internationaler Bosnien Beauftragter) spricht über die Zukunftsperspektiven von Bosnien - er sagt, dass es sehr wichtig ist, wenn die Internationalen Beziehungen verstärkt werden.

2; Hilfswerk Austria: Gennie Johnon besuchte aktuelle Hilfsprojekte in Nordbosnien. 700.000 Menschen sind aus ihrem Ursprungsgebiet entwurzelt worden, ein Teil von ihnen möchte wieder zurück. Das Hilfswerk Austria unterstützt diese Menschen dabei.

3; Die Bosnien Gesellschaft in Österreich: Während des Krieges sind viele Bosnier nach Österreich gekommen. Wie ist das Leben in Österreich? Was denken sie über ihre Heimat heute?

Live zu Gast ist Aaron Rhodes (Helsinki Föderation für Menschenrechte in Wien).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA