Adcon übernimmt holländische STS Smart Telecom Solutions B.V.

Führender Hersteller von Spread Spectrum Funktechnologie mit außergewöhnlichem Wachstumspotential

Klosterneuburg (OTS) - Nach der erfolgreichen Akquisition der französischen Stamptronic S.A. im Oktober letzten Jahres hat Adcon Telemetry 100% der holländischen STS Smart Telecom Solutions B.V. übernommen. Mit der Akquisition von STS konnte Adcon weitere zukunftsweisende Funktechnologie in die Firmengruppe integrieren und ist damit zum einzigen europäischen Systemhaus für kabellose Datenübertragung geworden, das seinen internationalen Partnern weltweit alle gängigen Funktechnologien anbieten kann.

STS entwickelt und vertreibt Produkte für die digitale Datenübertragung auf Basis von Direct Sequency Spread Spectrum Technologie (DSSS) im lizenzfreien ISM Frequenzband mit hervorragendem Preis/Leistungsverhältnis. Der Focus der Aktivitäten liegt im Bereich von 868/902 MHz sowie 2,4 GHz Funktools. Darüber hinaus ist STS weltweit eines der wenigen Unternehmen mit Know-how in der Entwicklung von mixed-signal Single Chips (Funk-ASICs). Eine kürzlich abgeschlossene Lizenzvereinbarung mit American Microsystems Inc. (AMI) dokumentiert die Kompetenz von STS. Ein überdurchschnittliches Potenzial ergibt sich nach der Akquisition in den Bereichen Haushaltsautomatisierung und Haushaltszählerstandsübertragung, wo Adcon nunmehr sehr kostengünstige Funklösungen in hohen Stückzahlen (> 100.000) anbieten kann, sowie in Audio- und Videoanwendungen, wo hohe Übertragungsraten benötigt werden. Zu allen genannten Bereichen bestehen sowohl von STS als auch von Adcon bereits intensive Kundenkontakte. Je nach Produkt können Übertragungsraten bis zu 11 MBit/s (Wireless LAN) erreicht werden.

Der Basiskaufpreis wird zur Gänze in neuen Adcon Aktien aus dem genehmigten Kapital finanziert, es werden 712.935 neue Aktien zum rechnerischen Wert von ? 17,84 ausgegeben, die Kapitalerhöhung wurde vom Aufsichtsrat bereits genehmigt. Zusätzlich wurde ein erfolgsabhängiger Earn-out vereinbart, der sich nach den in den Jahren 2001-03 erwirtschafteten Deckungsbeiträgen mit STS-Produkten richtet und im Februar 2003 und 2004 ebenfalls in Adcon Aktien abgegolten wird.

Für das Jahr 2001 soll bei einem Umsatz von rund 4,0 Mio. ? ein in etwa ausgeglichenes Ergebnis in der neuen Tochter erreicht werden, aufgrund des hohen Umsatzwachstums soll bereits 2002 ein deutlich positiver Gruppeneffekt (Erträge aus der neuen Akquisition abzüglich laufender Firmenwertabschreibung) erzielt werden. Adcon erwartet den Return-on-Investment aus der Akquisition spätestens im Jahr 2005.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Zrost
Adcon Telemetry AG
Inkustraße 24, A-3400 Klosterneuburg
Tel.: +43-2243-382800
Fax: +43-2243-382806
e-mail: a.zrost@adcon.at
http://www.adcon.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS