Inxight kündigt Internet-Indexierung in deutscher Sprache an / Thing Finder SDK identifiziert Namen, Orte und Begriffe

Santa Clara, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Inxight (R) Software, Inc., ein führender Anbieter für Software in den Bereichen Informationszugang und Inhaltsanalyse, hat angekündigt, dass sein Thing Finder (TM) SDK jetzt auch die deutsche Sprache unterstützt. Thing Finder ist eine Inhalts-Index-Software, welche unstrukturierten Text nach Personen- oder Ortsnamen und anderen Begriffen durchsucht und die gewünschten Informationen extrahiert. Mit Inxights linguistisch versierter Technologie kann Thing Finder die Suchbegriffe im Kontext markieren und sie in 25 vorher definierten Kategorien einordnen. Zusätzliche Kategorien lassen sich problemlos einrichten.

Thing Finder ist für Software-Entwickler gedacht. Es handelt sich dabei um einen neue und effektive Lösung, die es Anwendungs-Entwicklern, Software-Integratoren und Informationsanbietern ermöglicht, Informationen aus unstrukturierten Texten zu katalogisieren. So können wichtige Anwendungsgebiete wie das Sammeln von Geschäfts-Informationen oder elektronisches Publizieren unterstützt werden. Thing Finder identifiziert die syntaktische Rolle eines jeden Worts innerhalb eines Dokuments und klassifiziert und markiert Schlüsselelemente wie Adressen, Namen oder E-Mail-Adressen. Thing Finder ist aktuell, außer in Deutsch, in Englisch und Französisch auf dem Markt. Weitere Sprachen sollen folgen.

"Mit Thing Finders Fähigkeit, Informationen aus unstrukturierten Inhalten zu identifizieren und zu markieren, haben wir eine sehr effektive Lösung geschaffen, die das Browsen oder die Suche nach konkreten Informationen sehr erleichtert", sagt Ian Hersey, Vice President, Linguistic Products bei Inxight. "Namen auf Deutsch zu suchen und zu klassifizieren ist eine ganz besondere Herausforderung. Jedes Substantiv wird auf Deutsch groß geschrieben, deshalb funktionieren die rein algorithmischen Methoden hier nicht. Durch das zusätzliche deutsche Angebot betonen wir unser Ziel, Kunden in aller Welt bedienen zu können."

Thing Finder kann zum Beispiel von einem Finanzberater benutzt werden, der die Entwicklung von Unternehmen, Wechselkursen oder individuellen Personen in Internet-Nachrichtendiensten verfolgt. Thing Finder markiert die gesuchten Begriffe innerhalb eines Dokuments. Der Analyst kann dann sofort Links zu weiteren themenbezogenen Artikeln verfolgen, ohne den ganzen Text gelesen haben zu müssen.

Thing Finder kann in so gut wie alle Anwendungen integriert werden, die geschriebene Informationen verarbeiten. Unternehmen werden das Produkt als hilfreich empfinden, um spezielle Informationen aus Geschäftsdokumenten zu ziehen. Somit können Mitarbeiter auf Unternehmens-Portalen nach konkreten Informationen suchen und diesbezügliche Nachrichten schnell und einfach sammeln.

Thing Finder unterstützt wichtige Anwendungsbereiche wie "Competitive Intelligence", "CRM", "Knowledge Management" und "Enterprise Information Portals" - im Prinzip jede Anwendung, die große Mengen unstrukturierter Inhalte organisieren muss. Kunden-Portale, Online-Verlage und Wissenschaftler können über Thing Finder ihre Suchergebnisse drastisch verbessern und somit die Katalogisierung und Ordnung von Informationen im Internet für die Endnutzer weit effektiver machen.

Anpassbar

Thing Finder lässt sich auf branchenspezifische Suchbegriffe einstellen. Zum Beispiel kann ein Wörterbuch für juristische Ausdrücke in den Thing Finder integriert werden, damit Finanzanalysten entsprechende Suchanfragen leichter durchführen können. Im Thing Finder sind von Anfang an 25 Kategorien von Suchbegriffen installiert. In einem gesonderten Katalog lassen sich weitere Kategorien von den Kunden erstellen.

Der Thing Finder beinhaltet:

- Unterstützung für Englisch, Französisch und Deutsch (Andere europäische und asiatische Sprachen werden bald hinzukommen.);

- Suchmöglichkeiten nach Eigennamen (zum Beispiel Namen von Personen, Unternehmen, Orten) und anderen Informationen wie Adressen, finanziellen Ausdrücken, Maßeinheiten und Daten;

- einen Katalog für vom Nutzer definierte Kategorien;

- Anpassung an standardisierte Schreibweisen (zum Beispiel ISO).

Verfügbarkeit

Inxight erwartet, dass der Thing Finder in Deutsch ab Dezember für Windows, Solaris und Linux direkt über Inxight erhältlich sein wird. Thing Finder SDK für Englisch und Französisch ist bereits jetzt auf dem Markt. Kunden, die Interesse am Kauf eines Inxight-Produktes haben, können in den USA die gebührenfreie Telefonnummer 1-877-INXIGHT (469-4448) und in Europa die ebenfalls gebührenfreie Nummer +44-1252-761314 anrufen. Zusätzliche Produktinformationen sind unter http://www.inxight.com erhältlich.

Über Inxight

Inxight Software, Inc., entwickelt, vermarktet und unterstützt Software-Produkte und Dienste für visuelle Navigation, Informationszugang und Inhaltsanalyse, die Internet-Nutzern die schnellere, einfachere und intuitivere Navigation, Vorauswahl und Analyse von Online-Informationen erlaubt. Die innovativen Werkzeuge zur Informations-Auswahl und visuellen Darstellung sind ideal für Informations-intensive Anwendungen in der Suche nach Geschäfts-Informationen, beim Wissens-Management und beim elektronischen Publizieren. Inxight Software Produkte basieren auf Entwicklungen von Xerox (NYSE: XRX) Parc und Xerox Europa (XRXE). Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.inxight.com oder unter der US-Telefonnummer 408-969-7200.

Anmerkung: Inxight und Inxight Thing Finder sind eingetragene Warenzeichen von Inxight Software, Inc. Xerox ist ein eingetragenes Warenzeichen der Xerox Corporation. Alle anderen genannten Firmen und deren Markennamen sind von den jeweiligen Unternehmen registriert.

ots Originaltext: Inxight Software, Inc.
Internet: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Paula Holland, Inxight Software, Inc.
Tel.: (USA) 408-969-7322, E-Mail: pholland@inxight.com
Deniz Bolbol, Wavecrest Communications,
Tel.: (USA) 650-654-9955,
E-Mail: Deniz.B@Home.com
Russell Prince-Wright, Inxight Europe,
+44-1252-761314, E-Mail: russell@inxight.com

Website:
http://www.inxight.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE