LR Stemer: "Zahltag" für den Ländle-Sport

Landesregierung genehmigt weitere Sportförderungen

Bregenz (VLK) - Auf Antrag von Sportlandesrat Siegi Stemer
hat die Vorarlberger Landesregierung heute, Dienstag, Sportförderungen in Gesamthöhe von 12,7 Millionen Schilling (923.000 Euro) freigegeben. Stemer spricht von einem
"erfreulichen Tag für Vereine, Sportverbände und
Übungsleiter". Hervorzuheben sei, dass der größte Teil dieser Förderungen dem sportlichen Nachwuchs in Vorarlberg zugute
kommt. ****

Rund 7,4 Millionen Schilling (538.000 Euro) entfallen auf
die Übungsleiterentschädigung. Heuer haben 445 Vereine fast 250.000 Sportstunden gemeldet. Die zweite Jahreszuteilung für
die Jugend- und Nachwuchsarbeit der Sportverbände schlägt mit
2,6 Millionen Schilling (189.000 Euro) zu Buche. Neu ist,
dass für nachgewiesene besondere Aktionen und Konzepte im Nachwuchsbereich Zuschläge gewährt werden.

Weiters werden nach Befürwortung durch den Sportbeirat an
fünf Vereine für den Bau, an drei weitere für die Sanierung
von Sportstätten Förderungen ausbezahlt. Die Summe dieser Beiträge: 2,75 Millionen Schilling (200.000 Euro).

Für Sportlandesrat Stemer beweist das Land mit diesen Investitionen einmal mehr, "dass uns der Sport in Vorarlberg
sehr viel wert ist".
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL