ORF und Wirtschaftsverlag Carl Ueberreuter präsentieren "Das große ORF-Börsenbuch"

Wien (OTS) - Der ORF stellte gestern, am Montag, dem 20. November 2000, gemeinsam mit dem Wirtschaftsverlag Carl Ueberreuter im Atrium des ORF-Zentrums "Das große ORF-Börsenbuch" von Angelika Ahrens vor. Als Gastredner im Rahmen der Präsentation in Anwesenheit vieler prominenter Gäste aus Finanz und Wirtschaft sprach Finanzminister Karl-Heinz Grasser. Er unterstrich in seiner Rede die Notwendigkeit, durch gesetzliche Rahmenbedingungen ein börsenfreundliches Umfeld zu schaffen und betont den Willen der Bundesregierung, diesen Weg konsequent weiterzugehen. Für ORF- Informationsintendant Dr. Hannes Leopoldseder liegt die Bedeutung des "Großen ORF-Börsenbuchs" in seiner Umsetzbarkeit in den Alltag. "In den nächsten Monaten und Jahren wird sich das Börsenklima möglicherweise entscheidend verändern. Für diese Zeit ist Angelika Ahrens Buch ein Leitfaden durch den 'Dschungel' der Börse. Damit bietet 'Das große ORF-Börsenbuch' tatsächlich 'News you can use', Informationen, die für jeden Österreicher im finanziellen Alltag umsetzbar sind." Dr. Oskar Mennel, Geschäftsführer des Wirtschaftsverlags Ueberreuter sieht auch in der Zahl der Bücher zum Thema "Geldvermehrung", die auf den Markt kommen, das gestiegene Interesse der Bevölkerung und merkt an, dass "Das große ORF-Börsenbuch" ein "Standardwerk auf diesem Sektor ist. Es ist eine Einführung in die Börse, selbst für Börsenneulinge verständlich, gibt aber auch Fortgeschrittenen neue Informationen."

Die Autorin Angelika Ahrens ist Wirtschaftsredakteurin im ORF und für die aktuelle Börsenberichterstattung in der "ZiB 3" zuständig. "Das große ORF-Börsenbuch" ist nach dem "Großen Vorsorge-Buch" bereits das zweite Werk der Mitarbeiterin der "Euro Austria"-Redaktion (Sendungsverantwortlicher: Dr. Franz Hlavac). Sie möchte mit ihrem "Großen ORF-Börsenbuch" "knapp, präzise und spannend" die Vorgänge an der Börse für jeden Österreicher verständlich präsentieren. "Denn längst ist die Aktie nicht mehr nur etwas für den Mann im Nadelstreif, sondern auch für den Facharbeiter!"

Mag. Peter Brezinschek, Chefanalyst der Raiffeisen Zentralbank, erklärte in einem launigen Statement, dass auch das Thema Börse nicht nur ernste Seiten habe - er zeichnet neben seiner fachlichen Beratung und einer Analyse über die Trends der Zukunft im "Großen ORF-Börsenbuch" auch verantwortlich für eine Auswahl von Karikaturen über das Geschehen an der Börse.

"Das große ORF-Börsenbuch" erschienen im Wirtschaftsverlag Carl Ueberreuter (298 Schilling/21,66 Euro) ist ein Ratgeber für Interessierte und schildert an Hand vieler Beispiele und Grafiken, wie die Börse funktioniert. Zusätzlich enthält es einen umfassenden Adressteil und ein Börsenlexikon.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Gertrud Aringer
(01) 87878 - DW 12098

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK