Die FM4-"Reality Check" Themen am 21.11.2000, 12.00 Uhr

Die geplanten Beiträge der heutigen Sendung:

Nahost-Konflikt: Man spricht zwar nicht offiziell über Krieg, aber es sieht danach aus. Nachdem Ägypten seinen Botschafter aus Israel zurückgerufen hat, fragt man sich, wie die Internationale Community reagieren wird.

Telekom-Austria-Aktien: Heute war der erste Tag an der Börse und der Wallstreet. Wie wird diese Privatisierung den Telekommunikationsmarkt in Österreich beeinflussen? Ein Gespräch mit Stephen McClelland (Chef von Telecommunications International).

Big Brother: Slobodan Milosevic: Seit seiner Wahlniederlage war er gestern zum ersten Mal wieder im Jugoslawischen TV zu sehen. Man spricht bereits von einem politischen Comeback.

Bosnien: Fünf Jahre seit dem Dayton-Friedensabkommen - ein Feature mit Augenzeugen und Politikern von Gennie Johnson.

BSE: Nach England fanden sich auch nun Fälle von BSE in Frankreich -die Angst vor einer europaweiten Verbreitung geht um. Die EU-Landwirtschaftsminister haben sich nun entschlossen, Tests bei Rindern durchzuführen. Ein Gespräch mit Deborah McKenzie (New Scientist Magazine).

Yahoo: Ein französisches Gericht verpflichtet Yahoo dazu, Seiten mit Nazi-Inhalten zu blockieren. Wie beeinflusst dieses Gerichtsurteil die Freiheit des Internets?

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA