Erber: Junge VP NÖ startet Aktion "Zivilcourage"

Info-Kampagne gegen Gewalt in der Familie

St. Pölten (NÖI) - "Die Aktion "Zivilcourage" ist eine Initiative gegen Gewalt in der Familie. Mit dieser Kampagne sollen die Kinder auf die Gefahren, die auf sie lauern, aufmerksam gemacht werden. Auftakt der Aktion war vor der Volksschule in St. Pölten-Stattersdorf", stellte der Landesobmann der JVP Niederösterreich, LAbg. Anton Erber fest. In einem kindgerechten Folder werden die häufigsten Tricks aufgelistet, die Kinderschänder anwenden um sich das Vertrauen der Kleinen zu erschleichen. Außerdem gibt es eine Notrufnummer (0800 / 800 408), die ab sofort bis Ende der Aktion rund um die Uhr besetzt sein wird. Dort können Kinder, denen Gewalt angetan oder Angst gemacht wird, jederzeit anrufen! Diese Aktion wird auch von der Firma NÖM unterstützt, die die Notrufnummer rund zwei Monate lang auf zwei Millionen Milchpackerl aufdruckt. ****

Zielgruppe der Aktion sind aber auch die Erwachsenen. Diese sollen zu vermehrter Zivilcourage angeregt werden. "Als wir begonnen haben, uns mit dieser Thematik zu beschäftigen, dachten wir, dass es sich dabei um einige wenige Fälle handelt, die in Randgruppen vorkommen. Heute wissen wir, wie verbreitet Gewalt in der Familie ist. Sie kommt in allen gesellschaftlichen Schichten vor. Möglich gemacht wird dies oft nur dadurch, dass Nachbarn oder Bekannte zuschauen und sich nichts zu sagen trauen", so Erber.

Die Junge ÖVP will mit dem Folder "Zivilcourage" dieser Tatsache entgegenwirken. Die darin enthaltenen Tipps zeigen, auf welche Verhaltensauffälligkeiten man achten sollte. Natürlich soll man keinesfalls voreilige Schlüsse aus Beobachtungen ziehen. Man darf aber auch nicht zögern, die Unterstützung spezialisierter Einrichtungen in Anspruch zu nehmen. Die Aktion "Zivilcourage" wird noch bis Ende Februar von den Mitarbeitern der Jungen ÖVP in ganz Niederösterreich durchgeführt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV