Schneeberger: Patienten-Charta bringt mehr Rechtssicherheit für alle Patienten

VP NÖ setzt sich für eine Vereinbarung zur Sicherstellung der Patientenrechte ein

St. Pölten (NÖI) - "Es ist der Wunsch der Bürger, über alle Rechte, die einem Patienten während einer medizinischen Behandlung zustehen, in einer einfachen und übersichtlichen Form aufgeklärt zu werden. Die VP NÖ setzt sich deshalb für das Zustandekommen einer sogenannten Patienten-Charta ein, die sämtliche Rechte während einer medizinischen Betreuung zusammenfasst. Unser Ziel ist es, mehr Rechtsicherheit und mehr Klarheit für Patienten zu schaffen, die zu ihrer Genesung auf die Leistungen von Ärzten, Schwestern und Pfleger angewiesen sind", stellte Klubobmann Klaus Schneeberger fest.****

"Geistige und seelische Gesundheit sichern die Lebensqualität für unsere Bürger. Mit der Einführung des Gesundheitspasses und dem Journaldienst für psychologische Betreuung in Ausnahmesituationen haben wir den Bedürfnissen der Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen bereits Rechnung getragen. Mit der Patienten-Charta folgt ein weiterer Schritt in die richtige Richtung", betonte Schneeberger.

"Die Anliegen der Bürger stehen für uns an erster Stelle. Das trifft insbesondere dann zu, wenn kranke Menschen dringend Hilfe brauchen. Mit einer Patienten-Charta und damit mehr Rechtssicherheit im Bereich des Gesundheitswesens tragen wir dazu bei, dass Niederösterreich eine Insel der Menschlichkeit bleibt. Wir werden unsere Bemühungen darauf richten, dass es rasch und ohne Verzögerungen zu der erforderlichen Vereinbarung zwischen Land und Bund kommt", unterstrich Schneeberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI