Brosz: Lehrerarbeitszeitstudie wird nächsten Dienstag präsentiert

Gehrer und Riess-Passer geben Druck der Grünen nach

Wien (OTS) Nachdem die Grünen nachdrücklich gefordert haben, dass die längst fertig gestellte Studie zur Lehrerarbeitszeit noch vor dem Beschluss der Budgetbegleitgesetze präsentiert wird, scheinen Vizekanzlerin Riess-Passer und Bildungsministerin Gehrer dem Druck nachzugeben. Wie zu vernehmen ist, soll nun die Studie von den beiden Ministerinnen am Dienstag präsentiert werden.

"Die Präsentation der Studie noch vor der Beschlussfassung der Budgetbegeleitgesetze im Parlament ist als Teilerfolg der Grünen zu werten, auch wenn der Zeitpunkt ein Affront ist. Bildungsministerin Gehrer hat die Studie seit über einem Jahr als Grundlage für die Änderungen im Lehrerbereich bezeichnet. Ursprünglich sollten die Maßnahmen überhaupt vor der Präsentation der Studie durchgepeitscht werden. Die Grünen erwarten aber von den zuständigen Ministerinnen Riess-Passer und Gehrer, dass sie die Studie ernst nehmen und die geplanten Maßnahmen zurücknehmen, wenn aus der Studie, wie zu erwarten ist, hervorgeht, dass die LehrerInnen schon jetzt einen Fulltimejob haben," so der Bildungssprecher der Grünen, Dieter Brosz.

"Der Umgang mit dieser Studie ist typisch für den Umgang der Bundesregierung mit wissenschaftlichen Grundlagen. Ein ähnliches Spiel wurde schon beim Expertenbericht zur sozialen Treffsicherheit gespielt. Damals wurden die Maßnahmen einen Tag nach der Präsentation der Studie bekanntgegeben. Diesmal war die Regierung noch schneller. Die Budgetbegleitgesetze wurden schon im Ausschuss beschlossen. Damit soll wohl jede öffentliche Diskussion verhindert werden," so Brosz abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB