Riversoft Plc strebt Notierung an der Londoner Börse an

London, England (ots-PRNewswire) - RiverSoft, ein Anbieter von Internet Protocol ("IP")-Netzwerkmanagementlösungen, teilte heute seine Absicht mit, die volle Notierung und Zulassung zum Handel an der Londoner Börse anzustreben.

Die Notierung erfolgt durch ein Zeichnungsangebot über Stammaktien an institutionelle und bestimmte andere Anleger in Großbritannien und anderen Ländern. Den Nettoerlös der Platzierung will die Gesellschaft zur Finanzierung des Wachstums ihres Geschäfts verwenden, unter anderem für Betriebskapital, Vertrieb und Marketing, Forschung und Entwicklung sowie allgemeine Unternehmenszwecke.

Philip Tee, Chairman von RiverSoft, erklärte:

"Der Börsengang ist ein hochinteressanter Zeitpunkt in der Entwicklung von RiverSoft. Seit der Gründung im Jahre 1997 haben wir ein beträchtliches Wachstum erzielt, einen soliden Kundenbestand aufgebaut und eine Technologie entwickelt, von der wir überzeugt sind, dass sie unsere Kunden im Wettbewerb erfolgreich unterstützt." Morgan Stanley Dean Witter ist als Sponsor und alleiniger Bookrunner tätig. Morgan Stanley Dean Witter und UBS Warburg treten gemeinsam als Konsortialführer auf.

Marktchance

RiverSoft bedient einen globalen, rasch zunehmenden Marktbedarf. Die Unternehmen hängen bei der Durchführung ihrer Geschäfte und der Umsetzung ihrer Geschäftsstrategien zunehmend von ihren IP-Netzwerken ab. Viele herkömmliche IP-Netzwerkmanagementprodukte sind nicht darauf ausgelegt, den dynamischen Charakter und die Komplexität der IP-Netzwerke von heute zu bewältigen. Dies kann zu einem unwirtschaftlichen Einsatz des ausgebildeten IP-Netzwerkpersonals und zu Verzögerungen bei der Ermittlung der grundlegenden Ausfallursachen von IP-Netzwerken führen.

Die Software von Riversoft ist darauf ausgelegt, mit den sich rasch verändernden IP-Netzwerken von heute Schritt zu halten und sich ihnen anzupassen. Sie ist so gestaltet, dass IP-Netzwerküberwachung und -management erheblich einfacher und kostengünstiger werden als bei den herkömmlichen Methoden. Die Software von RiverSoft ist darauf abgestimmt, die Konfiguration eines IP-Netzwerks automatisch und schnell zu erkennen und mit weniger Bedarf an Intervention durch den Menschen Änderungen des IP-Netzwerks festzustellen und entsprechende Angleichungen vorzunehmen.

Die Software von RiverSoft ist darauf ausgelegt, die Verfügbarkeit und Effektivität der IP-Netze der Kunden erheblich zu verbessern, indem sie die Grundursachen für IP-Netzwerkprobleme rasch isoliert.

Über RiverSoft

RiverSoft bietet fortschrittliche IP-Netzwerkmanagementlösungen, die auf die Anpassung an das hohe Tempo der Veränderung in den IP-Netzen von heute ausgelegt sind. Zu den Kunden und Partnern von RiverSoft gehören Barclays Global Investors, Deutsche Bank, Hewlett Packard, Intel Corporation, Level 3 Communications und Siemens NSL. Informationen über RiverSoft und seine Lösungen sind im World Wide Web unter http://www.riversoft.com abrufbar.

Diese Bekanntmachung wurde in alleiniger Verantwortung der Riversoft Technologies Limited (zusammen mit einer Holdinggesellschaft, die "Gesellschaft") herausgegeben und ausschließlich im Sinne des Abschnitts 57 des Financial Services Act 1986 von Morgan Stanley & Co. International Limited ("Morgan Stanley Dean Witter") und UBS Warburg Ltd. ("UBS Warburg") genehmigt, die in Großbritannien durch die britische Börsenaufsichtsbehörde (The Securities und Futures Authority Limited) reguliert werden. Morgan Stanley Dean Witter und UBS Warburg beraten im Zusammenhang mit dem geplanten Zeichnungsangebot einzig und allein die Gesellschaft und sind keiner anderen Partei als der Gesellschaft gegenüber verantwortlich, für die den Kunden von Morgan Stanley Dean Witter und UBS Warburg zustehenden Schutzmaßnahmen zu sorgen oder Beratungsleistungen im Zusammenhang mit dem geplanten Zeichnungsangebot zu erbringen.

Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot, noch eine Aufforderung eines Angebots über den Kauf oder die Zeichnung von Wertpapieren dar und bildet keinen Bestandteil eines solchen Angebots oder einer solchen Auforderung, und ein Erwerb oder ein Antrag auf Ausgabe oder Verkauf von Aktien in Verbindung mit dem geplanten Zeichnungsangebot darf nur auf der Grundlage der Informationen in den Zulassungsunterlagen erfolgen, die im Zusammenhang mit dem Zeichnungsangebot herauszugeben sind. Diese Zulassungsunterlagen werden bestimmte detaillierte Informationen über die Gesellschaft und die Geschäftsleitung sowie Geschäftsberichte und sonstige Finanzdaten enthalten. Kurs und Wert von sowie die Erträge aus Aktien können ebenso steigen wie fallen. Die bisherige Performance ist kein Anhaltspunkt für die zukünftige Performance. Wenn Sie eine Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an einen unabhängigen Berater. Stabilisierung/FSA.

Diese Bekanntmachung ist nicht zur Veröffentlichung oder Verbreitung oder als Pressemitteilung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder Australien bestimmt. Diese Bekanntmachung stellt kein Angebot dieser Wertpapiere zur Zeichnung in den Vereinigten Staaten dar. Die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere wurden weder bisher, noch werden sie zukünftig nach dem US-amerikanischen Securities Act von 1933 in geänderter Fassung registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Bürger oder zu Gunsten dieser angeboten oder verkauft werden, außer bei Vorliegen einer Befreiung von der Registrierungspflicht. In den Vereinigten Staaten darf kein öffentliches Zeichnungsangebot dieser Wertpapiere erfolgen.

ots Original Text Service: Riversoft plc
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Buchanan Communications: Tel: 020 7466 5000, Tim Thompson / Catherine Miles

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE