Virtuosenkonzert in Hainburg

Tatjana Grindenko gastiert mit Moskauer Akademie

St.Pölten (NLK) - Ein international beachtliches Konzert gibt es
am kommenden Samstag, 18. November, um 18 Uhr im Haydn-Saal der Austria Tabak in Hainburg: Die berühmte russische Violinvirtuosin Tatjana Grindenko gastiert mit ihrem Ensemble "Moskauer Akademie". Auf dem Programm stehen Violinwerke von Johann Sebastian Bach, aber auch von anderen Komponisten wie Fomin, Galuppi, Martinov und anderen.

Tatjana Grindenko ist Gewinnerin nationaler und internationaler Wettbewerbe und seit den siebziger Jahren in aller Welt als Konzertgeigerin unterwegs. Sie beschäftigte sich als erste russische Musikerin mit der Interpretation von Barockmusik auf historischen Instrumenten. 1982 gründete sie die Moskauer Akademie für alte Musik. Grindenko verfügt über ein reiches Repertoire, das bis ins 20. Jahrhundert reicht, ihr sind viele zeitgenössische Kompositionen gewidmet. Von ihr existieren zahlreiche Musikaufnahmen.

Die Moskauer Akademie setzt sich aus Absolventen der Moskauer und St.Petersburger Konservatorien zusammen und gastiert seit Jahren bei den bedeutendsten internationalen Festivals.

Karten sind bei der NÖ Sparkasse Hainburg, Telefon 02165/62451-16, zu bestellen bzw. an der Abendkasse ab 17.30 Uhr erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK