Kulturzentrum Perchtoldsdorf mit erneuerter Bibliothek

3.000 Nutzer jährlich registriert

St.Pölten (NLK) - Die öffentliche Bibliothek der Marktgemeinde Perchtoldsdorf übersiedelte in den ersten Stock des renovierten Kulturzentrums und wird dort am 30. November feierlich eröffnet. Die Künstler Margarethe Magistris und Klemens Wolf präsentieren aus diesem Anlass Skulpturen und Metallplastiken.

Vor dem März 1999 war die seit 1945 bestehende Bibliothek bereits im gleichen Haus untergebracht. Bei der Renovierung des Kulturzentrums sollten die Räume aber anders genützt werden, und so bot sich im ersten Obergeschoss des gleichen Hauses eine bessere Lösung an. Dazu waren allerdings umfangreiche Adaptierungsarbeiten erforderlich, die jetzt abgeschlossen werden. In der Zwischenzeit war die Bibliothek im Perchtoldsdorfer Rathaus untergebracht. Im Kulturzentrum befinden sich auch die Volkshochschule, Probenräume für die Blasmusik und andere Vereins-Räumlichkeiten. Im ersten Stock ist neben der Bibliothek auch die Sonderschule unterbracht. Derzeit gibt es rund 15.000 Bände in der Bibliothek, weiters 500 Musikkassetten und CD-Roms, ferner einen Internetzugang. "Die Bibliothek hatte schon bisher jährlich rund 3.000 Nutzer. Die neue Positionierung wird zweifellos zu einer stärkeren Frequenz im Kulturzentrum beitragen", ist man in der Kulturabteilung der Marktgemeinde überzeugt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK