Moser begrüßt Einführung der sekundengenauen Abrechnung bei TA

Langjährige Forderung der Grünen wird damit erfüllt

Wien (OTS) Erfreut über die Einführung der sekundengenauen Abrechnung des Telefons bei der Telekom Austria zeigt sich die Grüne Telekom-und Konsumentensprecherin Gabriela Moser: "Damit ist eine langjährige Forderung der Grünen erfüllt worden. Das Umdenken der Telekom wird den Konsumenten deutliche Vorteile bringen." Dieses Eingehen auf Konsumentenanliegen läßt hoffen, daß auch bei anderen sensiblen Fragen im Telekombereich ein Umdenken stattfindet.

"Die neue Telekomministerin Forstinger wäre gut beraten, bei Errichtung und Betrieb von Handymasten für die Berücksichtigung der dringenden Anliegen der Konsumentinnen und Konsumenten zu sorgen. Der für die Gesundheitsvorsorge ungeeignete Entwurf der Grenzwerte-Verordnung von Verkehrsminister Schmid muß daher unbedingt zurückgezogen werden. Und Mitspracherechte für Anrainer müssen im 21. Jahrhundert endlich zur Selbstverständlichkeit werden!", so Moser.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB