ots Ad hoc-Service: OAR-Consulting AG <DE0006870801> Korrektur

Oberursel (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

In der Ad hoc Mitteilung von heute muss es im ersten Absatz, erster Satz, statt: "Das EBITDA des Konzerns lag in den ersten neun Monaten 2000 bei - 28 Mio D M (-1,2 Mio. DM)." richtig heißen: "Das EBITDA des Konzerns lag in den ersten neun Monaten 2000 bei - 2,8 Mio DM (-1,2 Mio. DM)."

Die gesamte korrigierte Mitteilung lautet:

OAR setzte starkes Umsatzwachstum im dritten Quartal fort

- Umsatz erreichte in den ersten neun Monaten 2000 mit 33,0 Mio. DM (10,1 Mio. DM) mehr als das dreifache des Vorjahresniveaus - Nach neun Monaten wurde der Planumsatz im Geschäftsfeld eProcessing übertroffen - EBITDA für das dritte Quartal mit -0,3 Mio. DM (-2,0 Mio. DM) nahezu Break-even

Oberursel, 16 November 2000. Der eProcessing- und Datenbank-Spezialist OAR Consulting AG verzeichnete in den ersten neun Monaten 2000 einen deutlichen Umsatzanstieg von 227% gegenüber der Vergleichsperiode 1999 auf 33,0 Mio. DM. Die Gesamtleistung der Unternehmensgruppe lag in den ersten neun Monaten bei 37,5 Mio. DM (14,0 Mio. DM). Im dritten Quartal 2000 erreichte OAR einen massiven Umsatzanstieg auf 14,0 Mio. DM gegenüber 2,6 Mio. DM im vergleichbaren Vorjahresquartal.

Das Geschäftsfeld eProcessing erzielte im dritten Quartal 2000 einen Umsatz von 4,3 Mio. DM. Kumuliert erreichte dieses Geschäftsfeld in den ersten neun Monaten einen Umsatz von 11,6 Mio. DM und übertraf jetzt schon den geplanten Jahresumsatz. OAR betreibt dieses Geschäftsfeld erst seit dem vierten Quartal 1999.

Das Geschäftsfeld Professional Services verzeichnete im dritten Quartal 2000 einen Umsatzanstieg auf 7,8 Mio. DM (2,0 Mio. DM). Kumuliert erreichte dieses Geschäftsfeld in den ersten neun Monaten einen Umsatz von 15,1 Mio. DM im Vergleich zu 6,5 Mio. DM in 1999.

Das Geschäftsfeld Informations-Systeme erzielte im dritten Quartal einen Umsatz von 1,9 Mio. DM (0,1 Mio. DM). In den ersten neun Monaten konnte der Umsatz im Geschäftsfeld Informations-Systeme auf 6,3 Mio. DM (3,2 Mio. DM) nahezu verdoppelt werden.

Das EBITDA des Konzerns lag in den ersten neun Monaten 2000 bei -2,8 Mio DM (-1,2 Mio. DM). Im dritten Quartal lag der EBITDA mit -0,3 Mio. DM (-2,0 Mio. DM) nahezu Break-even.

OAR erwartet weiterhin, daß die Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr 2000 übertroffen werden.

Für spezielle Auskünfte:

OAR Consulting AG An den drei Hasen 34-36 61440 Oberursel Tel.:
+496171 633-00 Fax +496171 633-330 eMall: investor.relations@oar.com

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI