Dresdner Bank erwirbt Mehrheit an Lombardkasse AG ots Ad hoc-Service: Dresdner Bank AG <DE0005350003>

Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Dresdner Bank AG gibt bekannt, dass sie kurz vor dem Erwerb von mehr als 80 % der Aktien der Lombardkasse AG, Frankfurt, steht.

Die Lombardkasse betreibt die Abwicklung von Transaktionen in- und ausländischer Wertpapiere für über 200 Börsenmakler und Wertpapierhandelshäuser. Ihr Marktanteil liegt bei gut 20 Prozent am gesamten Ordervolumen für Aktien. Die Lombardkasse ist eine einzigartige Spezialbank im deutschen Markt mit über 75-jähriger Tradition.

Mit dem Erwerb führt die Dresdner Bank konsequent die Strategie fort, ein attraktiver Anbieter von Insourcing- Dienstleistungen im Transaction Banking zu werden.

Der Unternehmensbereich Transaction Banking der Dresdner Bank bietet umfassend transaktionsbezogene Services an und bündelt Vertrieb, Produktion und die dazugehörige Informationstechnologie unter einem Dach und gliedert sich in vier Geschäftsfelder. Von diesen erbringt "Custody Solutions" für internationale und nationale Finanzintermediäre Dienstleistungen der Wertpapierabwicklung und -verwahrung sowie eine Fülle von "Add on" Services. Für diesen anspruchsvollen Kundenkreis wurde die Dresdner Bank seit über 10 Jahren als beste deutsche Depotbank anerkannt und ausgezeichnet.

Ansprechpartner:

Dresdner Bank AG

Stefan Lutz 0049 (69) 263 4974

Dresdner Bank AG Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI