ots Ad hoc-Service: Entrium Direct Bankers <DE0008026907> 3. Quartal

Nürnberg (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Ad hoc-Mitteilung

Entrium kann Ergebnis vor Übernahme durch Bipop-Carire weiter steigern

Die Entrium Direct Bankers AG verzeichnet vor der anstehenden Übernahme durch die Bipop-Carire Gruppe ein zweistelliges Ergebniswachstum als Resultat der anhaltend positiven Geschäftsentwicklung. Das Ergebnis vor Steuern stieg in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres um 17 % auf 31,1 Mio. DM (30.9.1999:
26,5 Mio. DM).

Die Ergebnisentwicklung ist geprägt durch einen starken Anstieg des Provisionsüberschusses. Gegenüber der Vorjahresperiode stieg das Provisionsergebnis um 138 % auf 36,9 Mio. DM. Das Zinsergebnis konnte um 7 % auf 116, 2 Mio. DM ausgebaut werden. Am zusam mengefassten Zins- und Provisionsergebnis hat der Provisionsüberschuss bereits einen Anteil von 24 % (30. September 1999: 12 %). Durch den weiteren Ausbau des Discount Brokerage und des Fondsgeschäfts wird der Provisionsüberschuss zu einer zweiten zentralen Ergebnissäule entwickelt. Die Aufwendungen der allgemeinen Geschäftstätigkeit betrugen 121,8 Mio. DM nach 98,0 Mio. DM in der Vorjahresperiode. Der Gewinn pro Aktie nach neun Monaten stieg auf 0,45 DM (30.09.1999:
0,39 DM nach Sondereffekt IPO).

Für die 836.000 Kunden in Deutschland und Österreich betreute Entrium zum 30. September Kundengelder in Höhe von 13,6 Mrd. DM (+ 28,3 %; jeweils gegenüber 30.9.1999). Davon entfielen auf Kundeneinlagen 9,3 Mrd. DM (+ 14,7 %) und auf Depotvolumen im DiscountBroking und in EntriumFonds 2,7 Mrd. DM (+ 165,8 %). Mit einem Kreditbestand von 1,6 Mrd. DM im Konsumentenkreditgeschäft (+ 8,2 %) ist Entrium Marktführer unter den Direktbanken.

Im Discount Broking hat Entrium seit der Einführung der neuen Broking-Plattform im 3. Quartal d. J. den Anteil der online über das Internet ausgeführten Transaktionen auf 80 % ausweiten können. Dies schafft Entrium die Möglichkeit, spezialisierte CallCenterMitarbeiter verstärkt für die Kundenberatung und zur Verkaufsunterstützung einzusetzen. So konnten im Oktober trotz eines schwierigen Börsenumfeldes bereits mehr als 60 Mio. DM des neuen EntriumFonds Aktien InfoWorld platziert werden. Im Gegensatz zu den meisten Direktbank-Konkurrenten bietet Entrium im Fondsgeschäft auch persönliche Beratung an. Insgesamt führt Entrium bereits 146 Tsd. Kundendepots (30.9.1999: 77 Tsd.) über die im laufenden Geschäfts jahr 574 Tsd. Transaktionen ausgeführt wurden (30.9.1999: 171 Tsd.).

Der ausführliche Quartalsbericht der Entrium Direct Bankers ist unter www.entrium.de zum Download verfügbar.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Bernd Geilen, Investor Relations Tel.: 0911/149-2490; e-mail:IR@entrium.de

Entrium Direct Bankers AG Karl-Martell-Straße 60, 90431 Nürnberg Tel. 0800/800 20 20; www.entrium.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI