Die Nachfrage der Gäste nach im Hotelzimmer verfügbaren Technologien zeigt den Hotelbetreibern den Weg in die Zukunft

London (ots-PRNewswire) - Die neuen wichtigen Ergebnisse der Marktforschung, die Quadriga in Auftrag gegeben hat, unterstreichen das neue Einnahmepotential für die Hotels in Europa und im Mittleren Osten. Quadriga Worldwide, der führende Anbieter in Europa von in Hotelzimmer verfügbaren Technologien, veröffentlichte am 15.11.2000 die Ergebnisse seiner zeichensetzenden Umfrage GuestLife2, einer umfassenden Untersuchung der Erwartungen und Gewohnheiten der Geschäftsreisenden in Europa und dem Mittleren Osten. Die Umfrage ergab erstmals eindeutig, dass interaktive und Internet-Technologien im Hotelzimmer zu erheblichen Einnahmen für den Hotelbetreiber führen können.

Im Rahmen von GuestLife2 von Quadriga wurden 809 Gäste aus dem Vereinigten Königreich, Spanien, Norwegen und dem Mittleren Osten zu ihren Erfahrungen mit Hotelzimmern befragt. Besonderer Wert wurde auf die Beziehung des Gasts zum Fernsehen und die potentiellen Auswirkungen gelegt, die dieser Service während des Hotelaufenthalts hat.

Das Fernsehgerät steht für den Gast eindeutig im Mittelpunkt des Hotelzimmers. Mehr als 50% der Geschäftsreisenden schalten den Fernseher ein, bevor sie irgendetwas anderes tun.

Interaktives Fernsehen wird derzeit - mehr als der Computer - als ideale Quelle für das Internet und das auf dem Web basierende Entertainment angesehen.

Die Möglichkeiten für die Hotels, den Gästen weitere Erlebnisse im Hotelzimmer zu bieten, die außerdem zu neuen Einnahmen führen können, sind greifbar. Einige wichtige Höhepunkte aus der Umfrage GuestLife2 von Quadriga zeigen dies eindeutig:

- In den letzten beiden Jahren hat das Nutzen von Emails in Hotels von 0 auf 11% zugenommen. Portable Computer, Business Center und die wachsende Notwendigkeit der Geschäftsreisenden, rund um die Uhr verfügbar zu sein, machen sich in dieser Statistik deutlich bemerkbar. Bezeichnenderweise verdoppelte sich die Nachfrage nach Internet-Zugang im Hotelzimmer im selben Zeitraum. Da das Fernsehgerät im Brennpunkt des Hotelzimmers steht, gibt es ein klares Bedürfnis nach einem integrierten Angebot im Hotelzimmer, das das Potential des Fernsehgeräts um die Möglichkeit des Internet-Zugangs erweitert.

- 34% aller Geschäftsreisenden würden den Fernseher zum automatischen Auschecken nutzen. Dieser Service wird von einer Reihe der Partnerhotels von Quadriga bereits angeboten. Neben der Unabhängigkeit für die Gäste, auschecken zu können, wann sie wollen, können Personalkosten realisiert werden, da an der Rezeption nicht mehr soviel Zeit für auscheckende Gäste aufgewandt werden muss.

Von der Minibar zum Minishop

Die Umfrage GuestLife2 unterstreicht die Tatsache, dass die Gäste von der Minibar viel mehr erwarten, als sie derzeit bietet. Produkte wie Toilettenartikel, Frühstücksangebote, sogar Strumpfhosen wurden als viel nützlicher angesehen - was die Verwandlung der Minibar zum Minishop ankündigt.

Stephen Barden, CEO von Quadriga Worldwide, sagt dazu: "Die Ergebnisse dieser Marktforschung bestätigen, dass der Fernseher für die Hotelgäste das Fenster zur Welt ist. Jedes Jahr nutzen mehr als 100 Millionen Hotelgäste das Quadriga-System, das dadurch sowohl für den Hotelier als auch für den Anbieter von Inhalten eines der mächtigsten Hilfsmittel der Welt ist. Jetzt gibt es das Hotel-Portal, und Quadriga wird an der Spitze dieser neuen und interessanten Entwicklung stehen. Für den Hotelgast bedeutet das qualitativ hochwertige Informationen, Entertainment und Kommunikation bei Bedarf und für den Hotelier Einnahmen mit hoher Marge. Diese für beide Seiten gewinnbringende Situation ist das, was Quadriga plant, um weiterhin das Gewünschte bereitzustellen und neu zu erfinden, während wir an der Spitze dieses schnell aufstrebenden Markts bleiben."

Hinweise für den verantwortlichen Redakteur

Zur Marktforschung:

Methodologie

GuestLife 2 folgt auf GuestLife 1, eine Umfrage, die 1998 in Auftrag gegeben wurde. Die Marktforschung wurde im März und April 2000 unabhängig von Diagnostics Social and Market Research Limited durchgeführt.

Quantitative Marktforschung

Die stichprobenartig Befragten - Insgesamt 809 Interviews wurden mit Geschäftsreisenden in der IPSOS-RSL Capibus-Umfrage im Vereinigten Königreich und in Spanien durchgeführt und eine kompatible Sammelumfrage von Angesicht zu Angesicht in Norwegen. In der Türkei, Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten wurden Interviews von Angesicht zu Angesicht mit Geschäftsreisenden durchgeführt, nachdem an die entsprechenden Unternehmen in der Region herangetreten wurde. In jedem Land wurden mindestens 100 Interviews durchgeführt. 34 Prozent der Befragten benutzten Hotels mit drei Sternen, 45 Prozent Hotels mit vier Sternen und 20 Prozent Hotels mit fünf Sternen.

Aufenthaltsdauer und -häufigkeit

52 Prozent der Befragten verbrachten jährlich auf Geschäftsreisenden vier bis neun Nächte in Hotels, 25 Prozent 10 bis 20 Nächte und 18 Prozent 20 Nächte oder mehr.

Demographie

In Europa waren 75 Prozent der befragten
Geschäftsreisenden Männer - ein für alle europäischen Länder gültiger Anteil. Über die Hälfte der Befragten waren zwischen 35 und 54 Jahre alt.

Im Mittleren Osten waren alle Befragten männliche Geschäftsreisende. In dieser Region waren die Geschäftsreisenden mit den meisten Hotelaufenthalten zwischen 18 und 34 Jahre alt.

Quadriga

Quadriga ist der führende Anbieter von interaktiven Technologieservices in Gästezimmern auf dem Hotelmarkt in Europa. Das Unternehmen kooperiert mit führenden Herstellern, um den lokalen, nationalen und internationalen Hotels von einer einzigen Quelle aus eine große Bandbreite von Services in Gästezimmern zur Verfügung zu stellen. Die interaktive Services von Quadriga werden gegenwärtig weltweit in mehr als 280.000 Hotelzimmer eingesetzt und versetzen die Hotels in die Lage, der wachsenden Nachfrage der Reisenden nach im Gästezimmer verfügbaren Informationen und Entertainment gerecht zu werden.

Quadriga hat den Hauptsitz im Vereinigten Königreich, beschäftigt mehr als dreihundert Mitarbeiter und ist in 24 Ländern in ganz Europa aktiv, darunter Österreich, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Spanien, der Schweiz, der Tschechischen Republik, Polen, Portugal, Griechenland und Israel.

Quadriga ist auch in mehreren Ländern im Mittleren Osten und Afrika aktiv, darunter Ägypten, Libanon, Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

ots Originaltext: Quadriga Worldwide
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Sue Carter, Quadriga Worldwide, Tel.: +00 44 (0) 118 930 9242 Alastair Glenn, Flagship Group, Tel.: +00 44 (0)20 7299 1527, Sophy Grafton-Grattan, Flagship Group, Tel.: +00 44 (0)20 7299 1510

Mitglied der Thorn Group

Registered Office: Baird House, Arlington Business Park, Theale, Reading, Berkshire, RG7 4SA. Registered in England No 827164

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE