France Telecom wählt Scream200 von net.com für die Entwicklung von Nutzer-orientierten Netzwerk-Anwendungen

Fremont, Kalifornien (ots-PRNewswire) - net.com (NYSE: NWK) gibt bekannt, dass der Service Provider France Telecom den Scream (TM) 200 Service-Creation-Manager (TM) erwerben wird. France Telecom will Scream zur Entwicklung eines Service-Prototypen für die Netzwerke der Zukunft einsetzen.

Die Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung (R&D) von France Telecom war einer der ersten Nutzer von net.coms Scream200-System in der Testphase. Dabei wurde Anfang des Jahres auf der ATM Entwicklungskonferenz in Rennes (Frankreich) eine Anwendung für Video-on-demand (Video auf Bestellung) mit einem heterogenen Netzwerk verbunden. Jetzt entwickelt das Forschungs- und Entwicklungsteam der France Telecom ein auf die Anwendungen der Nutzer abgestimmtes Netzwerk - ein Entwicklungsziel, das durch die offene, verzweigte Struktur der Sream-Plattform überhaupt erst ermöglicht wird. Bei Scream sind die Netzwerk-Kontroll-Ebenen und die Daten-Ebenen voneinander getrennt. Die Netzwerk-Kontrollen sind externalisiert, so dass die Routing-Kapazitäten von den Schaltstellen unabhängig sind. Dies hat zum Ergebnis, dass die Kontrollen (die Intelligenz) des Netzwerk von der Schalt-Hardware (den Leitungen) getrennt entwickelt werden können.

Screams programmierbares Netzwerk-Konzept wurde ursprünglich für das DSL-Angebot der France Telecom entwickelt. Dazu gehören DSLAM, ATM und Breitband-Aggregat-Dienste. Die Scream-Plattform unterstützt auch die langfristigen Ziele der France Telecom. Die Nutzer verlangen nämlich immer dringlicher neue, innovative Dienste, die sich den individuellen Bedürfnissen anpassen lassen. France Telecom erkennt und beantwortet diesen dynamischen Bedarf nach der Definition und schnellen Entwicklung von differenzierten, hochwertigen Diensten, die keine signifikanten Änderungen der Ausrüstungs-Infrastruktur verlangen. France Telecom sieht die offene, verzweigte Struktur der Scream-Plattform mit seinen separaten Kontroll- und Datenebenen als wertvolles Handwerkszeug zur Entwicklung seiner Dienste an.

Hans Kramer, General Manager, Broadband Business Unit und Vice President bei net.com, sagt: "Wir freuen uns über die Gelegenheit, mit France Telecom an der Entwicklung neuer, auf die Nutzer zugeschnittener Anwendungen zu arbeiten. France Telecom erkennt das Potenzial der offenen, verzweigten Scream-Struktur, durch die Nutzer-orientierte Dienste schnell entwickelt und auf den Markt gebracht werden können. Ein Schlüsselelement in der Scream-Struktur ist das Open Programming Interface (OPI) (TM), welches die Programm-Schnittstellen der Anwendungen für die Kontrollebene der Scream-Plattform spezifiziert."

Scream OPI wurde vergangenen Monat vorgestellt. Es erlaubt der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der France Telecom wie auch anderen Entwicklern, sehr schnell neue Nutzer-orientierte Anwendungen zu entwickeln. Scream OPI ist auf der Website von net.com (http://www.net.com) für jeden erhältlich.

net.com entwickelt gemeinsam mit France Telecom neue Standards, womit zugleich net.coms Engagement für offene, nicht firmenrechtlich geschützte Lösungen betont werden. Die beiden Firmen arbeiten in der IEEE P1520 Arbeitsgruppe gemeinsam an der Definition und Anwendung von auf Standards basierenden Netzwerk-Schnittstellen, die die schnelle Entwicklung neuer Dienste unterstützen.

net.coms Scream Service Creation Manager stellen anpassbare Carrier-Class-Systeme dar, die der Entwicklung von Diensten in einem Breitband-Netzwerk dienen. Die Scream-Plattform ist an der Schnittstelle von Netzwerken angesiedelt. So bietet sie ein effektives Management des Datenstroms. Scream bietet ein non-stop-Breitband mit 99.9999% ('six-nines') Verfügbarkeit in einer verzweigten Verarbeitungsstruktur.

Über France Telecom R&D
France Telecom R&D (Research & Development) ist mit 3000 Ingenieuren und Wissenschaftlern das größte Forschungs- und Entwicklungszentrum der Telekommunikationsindustrie in Europa. France Telecom R&D unterstützt mit seinen neun Niederlassungen (eine davon in den USA) die Entwicklung der ausländischen Tochterunternehmen. Zu seinem intellektuellen Eigentum gehören 3700 Patente in Frankreich, denen allein 1999 noch 113 internationale Patente beigefügt werden konnten. Seit 1998 hat das Unternehmen zum Aufbau von 16 Start-ups beigetragen. France Telecom R&D ist für den Entwurf und die Entwicklung von fast 80% aller kommerziellen Produkte und Dienste der France Telecom verantwortlich. Drei komplementäre Ziele sind festgeschrieben:

Existierende Produkte und Dienste sollen in einem Zeitraum von drei bis zwölf Monaten entwickelt, verbessert, integriert und implementiert werden. Mittelfristige Projekte (12 bis 36 Monate) mit einem starken Fokus auf Innovation und der Weiterentwicklung von Plattformen sollen initiiert werden. Forschungsprojekte sollen neue Fähigkeiten und Kreativpools entwickeln, die das Verhalten der Konsumenten antizipieren und das Entstehen neuer Märkte vorantreiben können.

France Telecom R&D hat in den vergangenen zwei Jahren seine Aktivitäten neu ausgerichtet, und konsequent auf die Bereiche hin orientiert, die in Zusammenhang mit France Telecoms Marketing-Strategien stehen: Customer Relations, mobiler Bereich (UMTS, WAP, GPRS) und Konvergenzen von Festnetz- und mobiler Kommunikation mit dem Internet (Electronic Commerce, Netzwerk-Konstruktion, Breitband-Zugang).

Über net.com
Network Equipment Technologies, bekannt unter dem Namen net.com, ist ein globales Netzwerk-Unternehmen, das Service Providern durch die schnelle Entwicklung und Lieferung von Diensten zu einem Wettbewerbsvorteil verhilft. net.com ist ein Pionier bei der Konzeption und Entwicklung von Multi-Service-Netzwerken, die von Service Providern, Regierungsorganisationen und Unternehmen in der ganzen Welt genutzt werden. Mehr Informationen finden Sie unter einer der interessantesten Web-Adressen für Networking: http://www.net.com

Hinweis: net.com, 'Scream', 'Service Creation Manager' und 'OPI' sind eingetragene Warenzeichen von Network Equipment Technologies, Inc.

ots Originaltext: net.com
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Brenda Ropoulos, net.com, Tel.: +1-510-574-2508

Web site:
http://www.net.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE