Leitl begrüßt mit Forstinger tüchtige Managerin in der Regierung

WKÖ-Präsident: Wirtschaft ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Verbesserung des Wirtschaftsstandortes Österreich geht

Wien(PWK978) - Der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Christoph Leitl, betonte anlässlich der Angelobung der neuen Infrastrukturministerin Monika Forstinger, die Wirtschaftskammer werde das neue Regierungsmitglied mit Rat und Tat dabei unterstützen, wichtige strukturpolitische Maßnahmen zugunsten von Betrieben und Arbeitsplätzen umzusetzen: "Die Wirtschaft ist ein verlässlicher Partner, wenn es darum geht, den Wirtschaftsstandort Österreich durch gezielte Initiativen aufzuwerten und zu verbessern. Ich bin mir sicher, dass die neue Infrastrukturministerin aufgrund ihrer bisherigen Tätigkeit in der Privatwirtschaft genau weiß, wie wichtig etwa eine nachhaltige Forschungs- und Technologiepolitik für die Verbesserung unserer Standortqualität im internationalen Wettbewerb ist. Bei der Prioritätensetzung der Forschungsziele und bei der Aufstockung der nötigen Forschungsgelder haben wir dringenden Handlungsbedarf." Aber auch bei der Weiterentwicklung der Infrastruktur - von der Straße bis zur Schiene, besonders aber in der Informations- und Kommunikationstechnologie - müssen jetzt in Bezug auf Planung und Finanzierung rasch zukunftsorientierte Entscheidungen gefasst werden.

Leitl ist optimistisch, dass Monika Forstinger diese Herausforderungen positiv bewältigen wird: "Ich kenne Frau Forstinger aus der gemeinsamen Arbeit in Oberösterreich und habe ihre sachliche Kompetenz immer geschätzt. Mit ihrer Managementerfahrung wird ihr der Einstieg in die Bewältigung anstehender Probleme sicher rasch gelingen. Wo es möglich ist, wird Monika Forstinger auf die Unterstützung durch die Wirtschaft zählen können", so Leitl. (RH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4362
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK