ots Ad hoc-Service: AC-Service AG <DE0005110001> Fokus auf Outsourcing und ASP fuer profitables Wachstum

Stuttgart (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Veräußerung des Bereichs Distribution Solutions. Weitergeführte Bereiche nach neun Monaten mit Umsatzplus von 33%. Profitabilität trotz hoher Aufwendungen für den weiteren Geschäftsausbau.

Die Vereinbarung mit der bäurer AG über die Desinvestition des Bereichs Distribution Solutions hat AC-Service einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zu einem auf Outsourcing und Application Service Provision (ASP) fokussierten IT Unternehmen vorwärtsgebracht. Mit dem getrennten Ausweis der Ertragszahlen für die nicht mehr weitergeführten "Distribution Solutions" nach IAS 35 ("discontinuing operations") treten die klaren Wachstumsperspektiven der weitergeführten Outsourcing und ASP Geschäftstätigkeiten auch in der Quartalsberichterstattung deutlich hervor. In den weitergeführten Geschäftsaktivitäten generierte AC-Service nach neun Monaten einen Gesamtumsatz von 57,5 Mio. DEM (Vorjahr: 43,2 Mio. DEM), was einer Steigerung von 33% entspricht. Zu diesem Gesamtumsatz haben die Geschäftsfelder IT Outsourcing mit 25,9 Mio. DEM (Vorjahr: 21,1 Mio. DEM) sowie Human Resource Services mit 25,0 Mio. DEM (Vorjahr: 16,1 Mio. DEM) beigetragen. Umsätze in Höhe von 6,6 Mio. DEM (Vorjahr: 6,0 Mio. DEM) entfielen auf übrige operative Tätigkeiten. Dieses Umsatzwachstum von 33% (14,3 Mio. DEM) nach neun Monaten ist vor allem auf die im November 1999 getätigten Akquisitionen von Personalabrechungsaktivitäten sowie auf neue Kundenprojekte im Zuge des forcierten Aufbaus von SAP basierten Outsourcing und Application Services zurückzuführen. Der Quartalsumsatz der weitergeführten Bereiche betrug insgesamt 19,0 Mio. DEM (Quartal 3/1999: 14,3 Mio. DEM). Darin sind erstmals konsolidierte Umsätze von etwa 1 Mio. DEM aus der Beteiligung an dem SAP Beratungshaus Process Partner AG enthalten. Der bewertete Personalbestand in den weitergeführten Bereichen zum 30.09.2000 betrug 280 Personen (Vorjahr: 184). Bereinigt um den nicht mehr weitergeführten Bereich Distribution Solutions erzielte AC-Service nach neun Monaten einen EBIT von 1,3 Mio. DEM (Vorjahr bereinigt: 3,6 Mio. DEM). Dieser Rückgang im bereinigten EBIT ist vor allem auf Anlaufverluste beim Ausbau wachstumsstarker Geschäftstätigkeiten im Bereich SAP basierter Outsourcing und Application Services zurückzuführen. Der nicht mehr weitergeführte Bereich Distribution Solutions erzielte nach neun Monaten einen Umsatz mit konzernfremden Dritten von 18,9 Mio. DEM (Vorjahr: 29,7 Mio. DEM) sowie einen operativen Verlust von 6,6 Mio. DEM (Vorjahr: operativer Gewinn von 1,4 Mio. DEM). Noch zum Halbjahr 2000 hatte AC-Service - den Bereich Distribution Solutions eingeschlossen - einen deutlich negativen EBIT für das Gesamtjahr angekündigt. Unter Berücksichtigung des Veräußerungsgewinns vor Steuern von voraussichtlich ca. 12,7 Mio. DEM geht AC-Service neu von einem deutlich positiven EBIT für das Gesamtunternehmen in 2000 aus.

Mit der Veräußerung des Bereichs Distribution Solutions hat AC-Service eine klar fokussierte Geschäftsausrichtung erhalten, die eine Basis für ein profitables Wachstum darstellt. Aus den beiden Geschäftsfeldern IT, Outsourcing und Human Resource Services (Outsourcing der Personalabrechnung) heraus, strebt AC-Service für den deutschsprachigen Teil Europas bedeutende Positionen im Markt für Outsourcing und ASP an.

Weitere Informationen unter www.ac-service.com

AC-Service AG Dirk Sonntag D-70501 Stuttgart Tel.: +49 (0) 711 / 78 80 7-26 Fax: +49 (0) 711 / 78 80 7-27

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI