Philips legt bei der nächsten Phase der CD-RW-Entwicklung Schwerpunkt auf Anwenderfreundlichkeit

Eindhoven, Niederlande (ots-PRNewswire) - Philips Electronics, Mitentwickler der CD und weltweit größter Hersteller von CD-RW-Laufwerken, sagt der CD-RW, der wiederbeschreibbaren CD, eine strahlende Zukunft voraus. Erwartungen von Philips zufolge wird die Zahl der verkauften Laufwerke allein über zehn Millionen in diesem Jahr und über 20 Millionen im Jahr 2001 betragen. Wegen der Beliebtheit der CD-RWs wurde dieses Format deshalb noch weiterentwickelt, und Philips hat die Anwenderfreundlichkeit nun zur vorrangigen Priorität erklärt. Neue Technologien, die Verfügbarkeit kostengünstiger Medien und eine branchenweite Initiative - Mt. Rainier - sollen Erwartungen zufolge die CD-RW zur neuen "Floppy Disk" machen.

"Die Verbrauchernachfrage ist die treibende Kraft hinter unseren neuen Investitionen in dieses Format", erklärte Marcel Walgering von Philips Optical Storage. "Mit den neuen Schreibtechnologien, einfachen und leicht auszuführenden Installationsprogrammen und unserer Zusammenarbeit mit der Mt.-Rainier-Gruppe wollen wir auf den Erfolg der CD-RW aufbauen, indem wir alle komplexen Faktoren beseitigen, die der Verbraucher mit dem Format verbindet. Vom Einbau des Laufwerks und der Installation der Software bis zur Formatierung und Drag-und-Drop-Funktionen arbeiten wir an allen Fronten, um die CD-RW zum anwenderfreundlichsten, leistungsfähigsten und erschwinglichsten Speichermedium zu machen, das sich auch wieder löschen lässt."

Der Erfolg des Formats ist bereits deutlich zu beobachten - 3 Milliarden CD-R/RWs werden dieses Jahr verkauft, nicht zu vergessen die Kompatibilität mit der vorhandenen weltweit installierten Basis von über 300 Millionen CD-ROM-Laufwerken. Zudem profitieren die Verbraucher aufgrund der Verbesserung der Nutzbarkeit der CD-RW zur Datenspeicherung von gesenkten allgemeinen Systemkosten (es ist kein Floppy- oder CD-ROM-Laufwerk erforderlich; Kompatibilität mit bereits vorhandenen CD-ROM-Laufwerken), und sie bekommen ein System, das auch für die zukünftige Speicherung von Video- und Audiodaten kompatibel ist. So kann der Verbraucher Super-Video-CDs (SVCD) und CD-ROM-CDs mit über 200 komprimierten Audiospuren (MP3) erstellen, die Brücke zur nächsten Generation schließen, und wiederbeschreibbare DVD-Systeme, die mit bereits vorhandenen Systemen kompatibel sind, werden weit verbreitet sein und zur Norm werden.

"Die Mt.-Rainier-Initiative ist für uns von besonderer Bedeutung", erklärte Walgering. "Das Schreiben von Daten auf CDs mit Hilfe einer Drag-und Drop-Schnittstelle wird derzeit von keinem Betriebssystem unterstützt. Bisher wurde dies von besonderen Anwendungen erledigt, die auf dem PC installiert werden müssen. In Zusammenarbeit mit anderen führenden Unternehmen können wir direkte OS-Unterstützung für CD-RW-Laufwerke bieten, so dass sie so einfach anzuwenden sind wie ein Diskettenlaufwerk. Einfach leichter und besser als bisher findet das Formatieren der Disks im Hintergrund und für den Anwender sichtbar statt, und das Medium bietet eine weit größere Leistung für Boot-Funktionen und Fehlerbehebung bei schwerwiegenden Störungen."

Mit einem ins Laufwerk eingebauten Störungsmanagement und integrierter OS-Unterstützung für Hardware und für das Ziehen (Drag) und Ablegen (Drop) von Daten auf die CD-RW wird die Mt.-Rainier-Initiative dieses Medium noch anwenderfreundlicher und erschwinglicher machen. Die auf diese Art beschriebenen CDs sind für andere CD-RW- oder CD-ROM-Laufwerke automatisch lesbar, ohne das ein eigenes Leselaufwerk erforderlich ist, wodurch die Kompatibilität zwischen allen PCs gewährleistet wird.

Philips Components mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist weltweit führend in der Herstellung von integrierten digitalen elektronischen Lösungen für Bild-, Speicher- und Energieverwaltung für weltweite Kunden in den Bereichen Verbraucherelektronik, EDV, Telekom und Automobilindustrie. Philips Components erzielte 1999 jährliche Einnahmen von 5,3 Milliarden Euro und beschäftigt über 40.000 Mitarbeiter in 39 Ländern auf der ganzen Welt. Weitere Informationen über Philips Components erhalten Sie auf der Homepage von Philips unter www.philips.com.

Royal Philips Electronics aus den Niederlanden ist einer der weltweit größten und der größte europäische Hersteller von Elektrogeräten mit Umsätzen 1999 von 31,5 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit führend bei Farbfernsehern, Beleuchtung, Elektrorasierern, Farbbildröhren für Fernseher und Monitore sowie Ein-Chip-Fernsehprodukte. Die 239.400 Beschäftigten in über 60 Ländern sind in den Bereichen Beleuchtung, Verbraucherelektronik, Haushaltsgeräte, Komponenten, Halbleiter, medizinische Systeme und IT-Dienstleistungen (Origin) tätig. Philips ist an den Börsen NYSE (NYSE: PHG), London, Frankfurt, Amsterdam und anderen Börsen notiert.

Neuigkeiten über Philips erfahren Sie unter www.news.philips.com

ots Original Text Service: Philips Components
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Hans Driessen
in den Niederlanden:
+31-40-27-34618,
oder hans.driessen@philips.com,
oder Jeremy Cohen,
408-674-3746,
oder jeremy.cohen@philips.com,
beide Philips Components

Website: http://www.philips.com

(PHG)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE