Ann Bancroft und Liv Arnesen beginnen mit der ersten Antarktis-Durchquerung, die ausschließlich von Frauen durchgeführt wird

Kapstadt, Südafrika (ots-PRNewswire) - Die weltberühmten Polarforscherinnen aus Amerika und Norwegen kommen in der Antarktis an, um ihren lebenslangen Traum zu realisieren, sie auf Skiern zu durchqueren und das weltweite Publikum zu inspirieren

Als junge Mädchen lasen die befreundeten Polarforscherinnen Ann Bancroft (Scandia, Minnesota) und Liv Arnesen (Oslo, Norwegen) "Endurance" von Alfred Lansing. Der ausführliche Bericht über den legendären Versuch von Hackleton, die Antarktis zu durchqueren, beflügelte die Phantasie der Mädchen. Obwohl keine von der Existenz der anderen wusste, hatten sie denselben Traum, die Antarktis auf Skiern zu durchqueren. Jetzt landeten die beiden Frauen in der Antarktis, um mit der Durchquerung, die als Bancroft Arnesen Expedition bekannt ist, zu beginnen.

Die Forscherinnen verließen Kapstadt in Südafrika um 11 Uhr 52 morgens am 13. November an Bord einer von Russen geflogenen Iljuschin 76, die nach 2.545 Meilen (4.096 km) auf einer Blue Ice-Landebahn auf Queen Maud Land landete. Der Flug dauerte ungefähr fünf Stunden und dreißig Minuten.

Bancroft und Arnesen hofften, um den 1. November herum abzureisen, aber die Wetterbedingungen in der Antarktis führten zu Verzögerungen. Demgemäß haben die Forscherinnen Maßnahmen ergriffen, um längere Tagesstrecken zurückzulegen und die Gesamtdurchquerung um 100 Meilen (160 km) verkürzt.

Bancroft und Arnesen werden 250 Pfund (113 kg) schwere Schlitten 2.300 Meilen (3.690 km) 100 Tage lang durch die Antarktis ziehen, und das bei durchschnittlichen Temperaturen von minus 30 Grad Fahrenheit (minus 34 Grad Celsius) und Windstärken von bis zu 100 mph (160 km). Nach dem Ende der Reise Mitte Februar werden sie die ersten Frauen sein, die die Antarktis auf Skiern durchquert haben. Außerdem werden sie die längste bekannte Strecke zurückgelegt haben, die Frauen auf Skiern bewältigt haben.

"Für Ann und mich geht es bei dieser Expedition um mehr als nur ein 'Novum' oder die Durchquerung eines Kontinents. Es geht um eine Story, die wir benutzen, um Millionen Frauen und Kinder zu inspirieren. Mit der Hilfe von Expeditionspartnern wie zum Beispiel Volvo können wir unsere Botschaft verbreiten," sagte Arnesen.

Die früheren Lehrerinnen werden die Internet- und Satellitenkommunikation nutzen, um ein weltweites Publikum zu erreichen, es zu motivieren und zu inspirieren, um die Lebensträume zu realisieren. Zur Expedition gehört ein globales Unterrichtsprogramm mit einem kostenlosen Lehrplan, der in Englisch, Norwegisch, Taiwanesisch, Portugiesisch, Spanisch, Malaiisch und auf Anfrage in anderen Sprachen verteilt wird.

yourexpedition.com, der Sponsor, der die Expedition präsentiert, ist darauf festgelegt, die Erfolge von Frauen in der Forschung auszumachen, zu fördern und zu feiern. Zu den weiteren Expeditionspartnern gehören Motorola und Pfizer.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.yourexpedition.com

ots Originaltext: Bancroft Arnesen Expedition
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Liz Otto, liz@modernstorytellers.com, oder Suzanne Fedoruk, suzanne@modernstorytellers.com, beide von Haberman & Associates, Tel.: (USA) 612-338-3900, für die Bancroft Arnesen Expedition

Website: http://www.yourexpedition.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE