Mehr Qualität für NÖ Ausflugstourismus

Startschuss für "Incentiv Aktion"

St.Pölten (NLK) - Das Land Niederösterreich startet eine neue Qualitätsoffensive für den Ausflugstourismus. Unter dem Motto "Incentiv" wurde heute in Krems von Landesrat Ernest Gabmann der Startschuss für die Initiative gegeben, bei der eine Angebotsspezialisierung und die Vermarktung im Mittelpunkt stehen. Für das Projekt werden Vertreter von beliebten Ausflugszielen, Museen oder Erlebnisparks gemeinsam Angebote entwickeln, Kooperationen aufbauen und ein gezieltes Marketing betreiben. Auch Schulungen für Tourismus-Mitarbeiter stehen am Programm. Dafür hat das Land Niederösterreich ein zweijähriges Ausbildungsprogramm entwickelt, das den Anforderungen des Tourismusgeschäftes gerecht wird und im Frühjahr 2001 startet.

"Niederösterreich hat bei Tagesausflügen eine absolute Spitzenstellung", betonte Gabmann. Fast jeder dritter Tagesausflug führe Besucher nach Niederösterreich. Mit Aktivitäten wie dem Weinherbst oder dem Landfrühling könne man die Gäste nach Niederösterreich locken. Das Land müsse die Rahmenbedingungen für den Tourismus setzen, die bereits im Kursbuch für den NÖ Tourismus festgeschrieben sei.

Im Vorjahr ließen die Tagesgäste rund 8 Milliarden Schilling in Niederösterreich. Die aus diesem Tagestourismus erwirtschaftete Wertschöpfung betrug 1999 5,3 Milliarden Schilling. Sie liegt damit um 40 Prozent höher als die Wertschöpfung aus dem Nächtigungstourismus. Niederösterreich startete bereits 1996 unter dem Titel "Incentiv 2000" eine ähnliche Qualitätsoffensive für gewerbliche Beherbergungsbetriebe.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK