808.000 Zuseher sahen Österreich-Themenabend in ORF und ARTE am 26. Oktober

Wien (OTS) - "Österreich - zurück aus dem Abseits" - Österreich und sein Verhältnis zur EU nach der Aufhebung der Sanktionen stand im Mittelpunkt eines mehrstündigen Themenabends, der am Nationalfeiertag, am Donnerstag, dem 26. Oktober 2000, in ORF 2 und in ARTE auf Sendung war. Im Summe erreichten alle Einzelsendungen des Themenabends in Österreich in ORF 2 und ARTE 808.000 Zuseher (kumulierte Reichweite - national). Die meisten Zuseher hatte in Österreich die ORF-Dokumentation "Österreicher und Europäer" von Tom Matzek mit 336.000 Zuseher (18 Prozent KaSat-Marktanteil) in ORF 2. Auch in Deutschland und in Frankreich sahen am meisten Zuseher in ARTE diese Dokumentation: 479.000 (2 Prozent Marktanteil) in Frankreich und 64.000 (0,2 Prozent Marktanteil) in Deutschland. Durchschnittlich erreichte der Themenabend in Frankreich 261.000 Seher (2 Prozent Marktanteil) und in Deutschland 50.000 Seher (0,3 Prozent Marktanteil).
Der Themenabend bestand aus zwei Dokumentationen - einer aus österreichischer ("Österreicher und Europäer" von Tom Matzek), einer aus europäischer Sicht ("Europa und die österreichische Herausforderung" von Michel Dumont), einer prominent besetzten Diskussionsrunde, geleitet von Barbara Rett und Hervé Claude (ARTE) sowie aus dem Filmklassiker "Welcome in Vienna" von Axel Corti.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Christian Huber
(01) 87878 - DW 13947

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK