Einladung zum Pressegespräch: NEIN zur Verschleppung der Deponieverordnung (Forderung an die Landeshauptleute)

Wien (OTS) - Politik darf Recycling nicht verhindern! Der ÖAKF fordert: KEINE Deponierung von Alt-Fenstern ab 2004!

Am Podium: Fensterhersteller (Hartmuth/ÖAKF) und Abfallwirtschaft (Ebner/Reststofftechnik).

Zeit: 14.11.2000, 9.30 Uhr
Ort: Cafe Landtmann, Wien

In der Gebäudesanierung existiert ein durchgängiges Verwertungssystem für Altfenster. Die gesetzlich mögliche Verschleppung der Deponieverordnung durch die Landeshauptleute (31.12.2008 statt 1.1.2004) würde die Existenz des Systems bedrohen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

für den ÖAKF:
Dipl.-Ing. Heinz G. Schratt
SCHRATT PUBLIC RELATIONS
Tel.: 0699 142 12 012

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS