Böhler Ybbstal Band sichert Standort mit neuer Investition LR Gabmann: "Erfolgsstory des Unternehmens seit der Ausgliederung!"

St. Pölten (OTS) - Mit der Ausgliederung der Böhler-Ybbstal Band in Böhlerwerk und mit der Arbeit eines neuen Manegements begann für das Unternehmen und für das gesamte Ybbstal eine Erfolgsstory. Die Investition des Unternehmens am Standort Ybbstal zeigt, daß die Rahmenbedingungen in Niederösterreich geschätzt werden!" Dies stellte Landesrat Ernest Gabmann heute nachmittags bei der Spatenstichfeier für erweiterte Produktionsstätten der Böhler Ybbstal Band in Böhlerwerk (Sonntagberg) fest. Unternehmen wie dieses seien der Beweis dafür, daß die Entwicklung der Wirtschaft in Niederösterreich hervorragend sei und daß das Bundesland am besten Weg sei, unter die Top Ten-Regionen Europas zu gelangen.

Finanzlandesrat Mag. Wolfgang Sobotka betonte bei der anschließenden Übergabe eines neuen Tanklöschfahrzeuges an die Betriebsfeuerwerhr, daß dieses Unternehmen für die gesamte Region seit jeher allergrößte Bedeutung besitze. Er forderte, das Fachhochschulwesen zu dislozieren und einzelne Lehrgänge an die Industriestandorte zu verlegen. Damit werde ein notwendiger Beitrag dazu geleistet, der Wirtschaft auch jene gut ausgebildeten Fachkräfte zur Verfügung zu stellen, die sie benötige und in die Lage versetze, internationale Erfolge vorweisen zu können wie das "Flaggschiff" Böhler Ybbstal Band.

Der Spatenstich für das 300 Millionen Schilling teure Ausbauprojekt wurde durch die Sprengung eines 100 Jahre alten Schornsteines eingeleitet, der der neuen Werkshalle weichen musste.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS