"Wege nach Ravensbrück"

Ausstellung in Hollabrunn ab Samstag

St.Pölten (NLK) - Im Drei Kronen Saal der Sparkasse Hollabrunn
wird vom 11. bis 26. November die Ausstellung "Wege nach Ravensbrück. Erinnerungen von österreichischen Überlebenden des Frauen-Konzentrationslagers" gezeigt.

"Wege nach Ravensbrück" erinnert an einige der tausenden österreichischen Frauen, die in das einzige ausschließlich für Frauen bestimmte nationalsozialistische Konzentrationslager verschleppt wurden. Im Mittelpunkt stehen ihre Erzählungen vom Leben, Überleben und Weiterleben. Berichtet wird vom Leben bis zur KZ-Haft, von Frauen, die in Ravensbrück ermordet wurden, vom eigenen Überleben, vom Weiterleben nach der Befreiung und von der Qual der Erinnerungen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 11. November, um 19 Uhr von RednerInnen aus der Lagergemeinschaft Ravensbrück, der Projektgruppe "Wege nach Ravensbrück" und des Vereins zur Förderung regional kultureller Vielfalt. Zu sehen ist "Wege nach Ravensbrück" täglich von 10 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK