Landesfeiertag mit Sozialprojekt und Tonkünstlern

Pontifikalamt in Klosterneuburg zu Ehren des Landespatrons

St.Pölten (NLK) - Im Stift Klosterneuburg und im Schloss Grafenegg wird der Landesfeiertag, der Festtag des Landespatrons St.Leopold, feierlich begangen. Im Mittelpunkt steht die traditionelle Leopoldifeier in der Stiftskirche Klosterneuburg. Der Propst des Stiftes Herzogenburg, Maximilian Fürnsinn, zelebriert ein Pontifikalamt, in dessen Rahmen Ludwig van Beethovens Messe in C-Dur, geleitet von Prof. Helmut Lehrperger, aufgeführt wird. Bei einem anschließenden Mittagessen im Refektorium erfolgen die offiziellen Stellungnahmen zum Landesfeiertag.

Eine starke soziale Note erhält der heurige Landesfeiertag durch ein Sozialprojekt für Straßenkinder in Bukarest, das Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll schon vor der Leopoldifeier im Stift Klosterneuburg im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorstellen wird.

Tradition hat auch der festliche Abend, den Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Abend des 15. November in der Alten Reitschule des Schlosses Grafenegg gibt. Beginn ist um 19 Uhr, das musikalische Programm wird durch das NÖ Tonkünstlerorchester unter dem Dirigenten Ralf Weikert gestaltet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK