"TXO"-Ausflug ins Autokino

Wien (OTS) - Das Ö3-Verkehrservice wusste gestern, am Donnerstag, dem 9. November 2000, was an mehr als 1.100 "Taxi Orange"-Fans am Abend nicht spurlos vorbeiging: Stau auf allen Zufahrten zum Autokino Groß-Enzersdorf. Grund: Die "TXO"-Crew löste Chis’ Wochengeschenk ein und erlebte die exklusive Österreich-Vorpremiere des neuen Disney-Spektakels "Dinosaurier". In zwei Taxis machten sich die Jungunternehmer mit 15 Securities zum Betriebsausflug auf. Bereits zwei Stunden vor Vorführungsbeginn um 20.00 Uhr fanden sich die Kutscherhofler ein - und starteten die Fanpflege. 9.000 Autogrammkarten wechselten den Besitzer, bereitwillig signierte man T-Shirts, Kapperln und Unterarme. Auch nach dem Film absolvierten die Taxler eine weitere "Autogrammstunde".

65.000 Schilling Nettoerlös für "Licht ins Dunkel"
Auch Kinobesitzer Franz Lampesberger war höchst zufrieden. Die durchschnittlich 100 Besucher des Autokinos wurden am "Taxi Orange"-Kinoabend verzehnfacht. Ein Faktum, das vor allem der Aktion "Licht ins Dunkel" zu Gute kommt. Denn in bewährter Kutscherhofmanier wurden die Einnahmen der Premierennacht bereitwillig gespendet. Rund 65.000 Schilling Nettoerlös gehen damit in die "TXO"-"Licht ins Dunkel"-Kasse.

Nach fünf Stunden Autogrammmarathon kehrten die bekanntesten Kraftfahrer Österreichs wieder in den Kutscherhof nach Speising zurück, um sich auf das nächste Wochenfinale vorzubereiten. Am Samstag, dem 11. November, steht die achte Kandidaten-Abwahl auf dem Programm. ORF 1 zeigt das aktuelle Wochenfinale im Anschluss an Thomas Gottschalks "Wetten, dass ...?" voraussichtlich um 22.35 Uhr. Die Entscheidung, wer den Kutscherhof verlässt, wird für kurz nach 23.00 Uhr erwartet.

(Fotos via APA)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Groiß
(01) 87878 - DW 13946

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK