Hofmacher: Minus 23,1% Arbeitslose - Region Waidhofen/Ybbs ist Spitzenreiter in NÖ

Positiver Beschäftigungstrend setzt sich in allen Bezirken Niederösterreichs fort

St. Pölten (NÖI) - "Mit einem Rückgang der Arbeitslosenquote von 23,1 % gegenüber dem Oktober des Vorjahres ist die Region Waidhofen/Ybbs der absolute Spitzenreiter bei der Beschäftigungsentwicklung. Die aktuellen Arbeitsmarktdaten weisen für den gesamten Bezirk Amstetten einen positiven Trend aus: Mit einer Arbeitslosenrate von 3,3% ist der Bezirk auf dem besten Weg zur Vollbeschäftigung. In den Bezirken Bruck/Leitha, Horn, Korneuburg, Melk, Zwettl und in der Region Waidhofen/Ybbs haben wir den Status der Vollbeschäftigung bereits erreicht", freut sich LAbg. Ignaz Hofmacher. ****

"Damit setzt sich der positive Beschäftigungstrend in allen Bezirken des Landes fort. Ende Oktober gab es um 12,8 % weniger Arbeitlose als noch vor einem Jahr. Damit sank die Arbeitslosigkeit in Niederösterreich stärker als im Bundesschnitt, wo der Rückgang 11,7% beträgt", unterstrich Hofmacher.

"Mit der Pröll-Prokop-Jobinitiative, der Technologie-Offensive oder dem Fitness-Programm für Niederösterreich haben wir die Hebel richtig angesetzt, damit Niederösterreich eine Top-Region mit einer Top-Lebensqualität bleibt. Wir werden auch in Zukunft alles unternehmen, um Niederösterreich auf seinem Erfolgskurs zu halten", so Hofmacher.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI