Deutsche Telekom verwirklicht fuer multimedia in bayern ag einzigartiges Videostreaming-Projekt in PAL-Qualitaet Sensationelle Qualitaet von Videobildern fuer T-DSL-Nutzer ots Ad hoc-Service: TRIA software AG <DE0007443608>

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Für T-DSL-Kunden kommt aus dem
niederbayerischen Deggendorf ein eine einzigartige Botschaft. Das Softwarehaus multimedia in bayern ag (mmbag), ein Unternehmen im Verbund der TRIA software AG, hat einen Weg gefunden, der es möglich macht, Videos in TV-Format mit zeitgleichen Zusatzinformationen über das Internet abzurufen. Die Telekom wurde vom Unternehmen als Partner für diese breitbandige Lösung ausgewählt. Basis bildet das Telekom Broadcast Network mit seiner anspruchsvollen Server-Architektur sowie dem Hochgeschwindigkeitszugang via T-DSL für den Anwender.

Im Rahmen der T-DSL-Offensive wurden bis Ende Oktober 2000 bereits über 300.000 T-DSL-Anschlüsse vermarktet. "Der Trend in der Telekommunikation ist eindeutig: Die Entwicklung geht klar in Richtung höherer Bandbreite - und dies sowohl bei den Geschäftskunden als auch bei den Privatkunden", sagte Josef Brauner, Vorstand Deutsche Telekom AG für Vertrieb und Service auf der Systems 2000 in München. Bis Ende dieses Jahres wird die Telekom rund 60 Prozent und bis Ende nächsten Jahres rund 90 Prozent der bundesdeutschen Haushalte mit einem Top-Speed-Breitbandangebot erreichen.

T-DSL ist der auf der ADSL-Technologie (Asynchron Digital Subscriber Line) basierende Hochgeschwindigkeits-Zugang ins Internet der Telekom. Daten können bis zu 768 kbit/s oder 12mal schneller als bei ISDN über einen 64 kbit/s-Kanal aus dem Internet abgeholt werden, was für den Download z.B. von großen Dateien oder Videobildern neben Zeitersparnis auch neue Qualitätsvorteile bringt. Die neue Technologie funktioniert über die ganz normale Telefonleitung.

"Wer immer bewegte Bilder über T-DSL verbreiten will, habe nun eine hervorragende technische Lösung", so Hans H. Wedenig, Vorstandsvorsitzender der DeggendorferAG. Die streamdreamer(R)-Plattform verbindet als bislang weltweit einzig verfügbare Lösung das vom Femsehen bekannte PAL-Format in der Präsentation (720x576 Pixel) mit zeitgleich dargestellten Zusatzinformationen. So ist es zum Beispiel möglich, parallel zu einer Nachrichtensendung nähere Informationen zum Thema aufzurufen - völlig unabhängig von Programmstrukturen wie sie herkömmliches Femsehen hat. Diese technologische Sonderstellung war auch einer der ausschlaggebenden Gründe für die Telekom, mit der Deggendorfer Software-Schmiede zusammenzuarbeiten. Ab sofort verweist auch ein entsprechender Link auf dem T-DSL-Portal http://www.streamworld.de auf die Technologie der mmbag. Mit dem Einstieg der TRIA Software AG in die mmbag wurde (nach Angaben von mmbag) die weltweit erste UMTS- Bewegtbildlösung in dieser vollen Fernsehqualität als Demo-Version erstellt.

TRIA software AG (WKN: 744 360; Börsenkurzzeichen: TSX) TRIA software AG bietet zukunftsweisende IT-Services in Wachstumsbranchen im One-Stop-Supply: Consulting, Anwendungs- Entwicklung (z.B. im E-Commerce-Umfeld), Netzwerke inkl. Internet/Intranet/Extranet und Dokumenten Management Systeme sowie ERP-Consulting und Training.

Mit der Gründung der TRIA i-products AG hat TRIA auch den boomenden Business-to-Business E-Commerce Bereich erschlossen. TRIA i-products fokussiert dabei auf die Integration der drei Internet-Wachstumsmärkte E-Commerce, Mobile-Commerce (E-Commerce über Mobiltelefone) und Web-Media.

Kontakt: Jeanette Babik, Bereichsleiterin Marketing, Rosenkavalierplatz 4, 81925 München,
Tel.: 089-929 07-0, Fax: 089-929 07-100
E-Mail: Jeanette.Babik@tria.de, http://www.tria.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI